Marzahn-Hellersdorf

Neue Informationstafeln im Clara-Zetkin-Park in Marzahn-Nord enthüllt

Im Rahmen der Umgestaltung und Sanierung des in Marzahn Nord gelegenen, aus den 80iger Jahren stammenden Clara-Zetkin-Parks wurden nun in einem weiteren Abschnitt Informationstafeln über die Frauenrechtlerin enthüllt. Trotz stürmischer Kälte waren viele Mitstreiterinnen und Mitstreiter der Einladung von Bezirksstadträtin Juliane Witt gefolgt, damit der beliebte Grünzug nun auch eine Information an die Namensgeberin beinhaltet.

Basis war eine Initiative der Anwohnerschaft, es ist auch eine Geste der ersten Bewohnerinnen dieses Abschnitts der Großsiedlung an die neuen Nachbarinnen, die hier herziehen und ihre Nachbarschaft erkunden. Stellvertretende dafür sprachen der Erstbezieher Fritz Gläser, der die Erinnerung an die ersten Tage hier zwischen Kränen und ohne Wege teilte und eine junge Frau aus dem Frauenbeirat, die nun erst neu ins Quartier gezogen ist und ihre Heimat gefunden hat.

Bezirksstadträtin Juliane Witt begrüßte die Gäste und insbesondere Frau Claudia von Gelieu. Die seit langem für ihre “FRAUENTOUREN” bekannte Publizistin und langjährige Forscherin zu Frauenpersönlichkeiten der Politik und Gesellschaft hatte maßgeblich die Texte der sehr schön gestalteten Tafeln verantwortet. Gern nutzte sie die Möglichkeit, auf einige Lebensabschnitte von Clara Zetkin hinzuweisen. Die Texte der Informationstafeln sollen anregen, sich intensiver mit dem Leben und Wirken von Clara Zetkin auseinander zu setzen.

Der Frauenbeirat Marzahn-Hellersdorf, das anwesenden Frauennetzwerk und viele Vertreter der Frauenprojekte stehen dafür bereit, wenn Interessierte sich mit ihrer Biografie auseinander wollen und können Veranstaltungen ermöglichen.

Zum Abschluss betonte die Bezirksstadträtin: „ Der Dank geht auch an die anwesenden drei Frauen, die gemeinsam mit mir die Tafeln auf den Weg gebracht haben, unsere Frauenbeauftragte Maja Löffler, die Sprecherin vom Bündnis für Demokratie Henny Engels und Museumsleiterin Frau Ifland. Dazu danken wir dem Bereich Grün sehr herzlich. Der Clara Zetkin Park ist als Grünanlage vom Straßen- und Grünflächenamt neu saniert worden und nun auch ein liebevoll gepflegter Platz unseres Reviers hier im Marzahner Norden.“

Siehe auch  Anmeldung für die 7. Klasse an den allgemeinbildenden weiterführenden Schulen und Gemeinschaftsschulen vom 11. bis 24. Februar 2021 in Friedrichshain-Kreuzberg

Weitere Schritte und Projekte in und um den Park sind schon in Vorbereitung, unter anderem auch die Wiederkehr der Findlingssteine.

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.