Reinickendorf

Musikschule Reinickendorf erfolgreich beim Landeswettbewerb „Jugend musiziert“

Vom 31. März bis 3. April fand in Berlin der 59. Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ statt. Erfreulicherweise konnte er dieses Jahr wieder live und mit Publikum durchgeführt werden, nachdem er 2020 coronabedingt komplett abgesagt werden musste und 2021 nur noch digital durchgeführt wurde.

Die Musikschule Reinickendorf unterstützt ihre Teilnehmer mit einem umfangreichen Probespielprogramm. Acht Solisten und Duos, die von ihren Lehrern hervorragend vorbereitet und für die regionalen Wettbewerbe qualifiziert waren, wurden zum Landeswettbewerb entsandt.

Die Reinickendorfer Musiker konnten sich dort allesamt sehr erfolgreich präsentieren. Sieben erste Preise und ein zweiter Preis wurden gewonnen. Sechs Einreichungen aus den Kategorien Violine solo, Schlagzeug solo und den Ensemble-Kategorien Klavier und ein Holzblasinstrument sowie Zupfensemble qualifizierten sich für den Bundeswettbewerb, der Anfang Juni in Oldenburg stattfindet. „Ich bin sehr stolz auf die Leistungen der Teilnehmer der Musikschule Reinickendorf und gratuliere allen ganz herzlich“, sagt Bezirksbürgermeister und Kulturstadtrat Uwe Brockhausen (SPD).

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.