Steglitz-Zehlendorf

…mobil mit Rollstuhl, Rollator und Co. – BVG-Mobilitätstraining am 05.05.2022 in Zehlendorf

Reisen mit Bus und Bahn ist komfortabel, umweltfreundlich und soll für jeden zugänglich sein. Um am öffentlichen Leben teilzunehmen, ins Grüne zu gehen, ins Kino und in Konzerte zu gehen etc. benötigen viele Menschen mit Behinderungen dringend den Zugang zum öffentlichen Nahverkehr.
Trotz erheblicher Fortschritte in puncto Barrierefreiheit scheuen manche Fahrgäste mit radgestützten Hilfsmitteln oder blinde und sehbehinderte Fahrgäste die Nutzung von Bus und Bahn im hektischen Alltag.

Das BVG am 05.05.2022 exklusiv in Zehlendorf.

Von 10:00 bis 12:00 Uhr steht vor dem Rathaus Zehlendorf, Ecke Kirchstraße/Teltower Damm, ein „Großer Gelber“ bereit.

das BVG schreibt: Mit dem Mobilitätstraining machen wir Sie „fit für die Reise“!

  • Sie können alle wichtigen Abläufe üben.
  • Sie haben die Möglichkeit, alle Bedienelemente in Ruhe kennenzulernen.
  • Sie können versuchen, bei stehendem Fahrzeug mit Ihrem eigenen Rollstuhl, Rollator, Gehstock etc. in den Bus ein- und auszusteigen.
  • Ihnen wird gezeigt, wie Sie sich während der Fahrt sichern können.

Üblicherweise nehmen Personen an a BVG– am Mobilitätstraining teilnehmen wollen, weit über die Grenzen von Zehlendorf hinaus nach Lichtenberg oder Marzahn reisen. Anlässlich des „Europäischen Protesttages für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen“ veranstaltet die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen daher dieses Mobilitätstraining in Kooperation mit der BVG ausschließlich in Zehlendorf.

Nutzen Sie die Gelegenheit und kommen Sie

am 05.05.2022

zwischen 10:00 und 12:00 Uhr

in die Kirchstraße vor dem Rathaus Zehlendorf

Kontakt

Eileen Moritz, Beauftragte für Menschen mit Behinderungen,
Email: Behindertenbeauftragter@ba-sz.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.