Friedrichshain-Kreuzberg

Mitwirkung bei der Gestaltung des ökologischen Grünzuges im Wrangelkiez

Das Areal zwischen Curvrystraße und Falckensteinstraße soll bis 2025 in einen ökologischen Grünzug umgewandelt werden. Dazu sind Anwohnerinnen und Anwohner eingeladen, sich zu beteiligen und ihre Ideen für die Neugestaltung einzubringen.

  • Samstag, 7. Mai von 12 bis 15 Uhr
  • am namenlosen Ort in der Falckensteinstraße 39/40, 10997 Berlin

An der Mitmach-Veranstaltung wird auch Bezirksrätin Annika Gerold teilnehmen.

Im Rahmen des Bundesprogramms „Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel“ soll das Element Wasser in den Fokus gerückt werden, um das Klima in dem dicht bebauten und stark versiegelten Quartier durch Verdunstung und Temperaturabsenkung zu verbessern. An verschiedenen Stellen auf dem Gelände soll Wasser in unterschiedlichsten Formen erlebbar gemacht und nachhaltig genutzt werden. Durch partielle Entsiegelung und weitere Begrünung soll das Mikroklima verbessert werden. Im Rahmen einer kreiseigenen Maßnahme ist es weiterhin das Ziel, die derzeit teilweise sehr desolaten Flächen wieder einer Nutzung durch alle Bewohnerinnen und Bewohner mit vielfältigen Interessen zuzuführen.

Mit der Qualifizierung der Grün- und Freiflächen in Verbindung mit den Wasseranlagen soll die Aufenthaltsqualität für Anwohner und Besucher deutlich gesteigert werden. Wichtig sind auch die Integration der bestehenden Spielflächen und die Einbindung der Einrichtungen vor Ort.

Im Sommer 2022 findet ein landschaftsarchitektonischer Planungswettbewerb statt, in den die Ergebnisse des Beteiligungsworkshops am 07.05.2022 zur Aufgabenstellung einfließen sollen. Die Wettbewerbsergebnisse werden dann am Vorabend der Jurysitzung, die voraussichtlich im September 2022 stattfinden wird, der Öffentlichkeit präsentiert, damit die dort festgehaltenen Notizen und Kommentare zu den Designentwürfen in die Bewertung der Jury einfließen können.

Eine weitere Vor-Ort-Beteiligung ist im Rahmen der Detailplanung für 2023 geplant. Die bauliche Umsetzung soll zwischen 2024 und 2025 erfolgen.

Das Landratsamt sucht außerdem interessierte Anwohner, die die Planung begleiten und an der Entscheidung über die Gestaltung mitwirken möchten. Als Teilnehmer nehmen sie an Verwaltungssitzungen teil und müssen einen Tag für eine Jurysitzung einplanen. Interessenten können sich per E-Mail bewerben: gruenzug-cf@stadtkontor.de. Bitte geben Sie Ihre Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail) und Ihr Alter an. Aus den Einsendungen werden drei Teilnehmer aus verschiedenen Altersgruppen (Jugendliche, Erwachsene, Senioren) ausgelost

Gesprächspartner

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.