Mitte

mittemacher akademie des Büros für Bürgerbeteiligungszentrum

mittemacher-Akademie des Amtes für Bürgerbeteiligung in der Mitte

Pressemitteilung Nr. 375/2021 vom 07.10.2021

Der Bezirksrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, informiert:

Im November 2021 veranstaltet die Zentralstelle für Bürgerbeteiligung eine Mittemacher-Akademie. Bürgerinnen und Bürger aus der ganzen Stadt sind eingeladen, sich auszutauschen und gemeinsam an Ideen und Visionen für ihren Kiez oder Stadtteil zu arbeiten.

Ziel ist es, die Selbstorganisation der Bürgerinnen und Bürger in Mitte zu stärken. Dies geschieht durch den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung über die eigene Nachbarschaft hinweg. Am Ende haben sich die Teilnehmer einen Wissensschatz angeeignet, der alle bei der Umsetzung von Ideen unterstützt – selbstorganisiert und gemeinsam.

Der Workshop richtet sich an Jugendliche und Erwachsene. Sowohl Menschen, die bereits Teil einer Gruppe oder Initiative sind, als auch Menschen, die sich noch organisieren wollen, sind herzlich willkommen.

Die Akademie findet an vier Dienstagen im November statt: 2. November, 9. November, 23. November. und 30.11.2021 von 17:00 bis 20:00 Uhr

Veranstaltungsort ist der „Treffpunkt Mehr Mitte“ in der Torstraße 190. Der Ort ist barrierefrei.

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen bitten wir um baldige Anmeldung. Informationen zur Anmeldung erhalten Sie beim Bürgerbeteiligungsbüro unter (030) 460 60 55 60 und online unter
https://www.berlin.de/ba-mitte/aktuelles/buergerbeteiligung/buero-fuer-buergerbeteiligung/artikel.1132414.php

Medienkontakt:

Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Ephraim Gothe, Tel.: (030) 9018-44600

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.