Tempelhof-Schöneberg

Mitglieder für den Beirat in Sozialfragen gesucht

Mitglieder für den Beirat in Sozialfragen gesucht

Pressemitteilung Nr. 386 vom 09.11.2021

Für die Dauer der kommenden Wahlperiode der Kreisversammlung werden die Mitglieder des Beirats für sozialrechtliche Angelegenheiten wiedergewählt. Der Beirat berät den Sozialhilfeträger, wenn die Kreisverwaltung einen Einspruch gegen die Ablehnung der Sozialhilfe nicht vollständig klären kann.

Vorschläge können bis zum 17.11.2021 eingereicht werden.

Die Mitglieder des Beirats arbeiten ehrenamtlich. In den Widerspruchsausschuss können sozial erfahrene Bürgerinnen und Bürger berufen werden.

Des Stadtrat für Bildung, Kultur und Soziales Matthias Steuckardt fordert gesellschaftliche Verbände und Organisationen auf, Berufungsvorschläge zu unterbreiten:

Bitte bringen Sie Ihre Anregungen in den Sozialbeirat ein. Der Beirat berät das Landratsamt unabhängig und überparteilich und nimmt damit eine wichtige Entscheidungsrolle in sozialrechtlichen Belangen ein.

Insbesondere Interessenvertretungen von Menschen mit Migrationshintergrund und Menschen mit Behinderungen sollten stärker eingebunden werden. Organisationen, Verbände und Interessengruppen werden gebeten, bis zum 17. November 2021 geeignete Kandidaten zu nominieren, damit sie BVV zur Wahl vorgeschlagen werden können.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.