Pankow

Marianne Liebknecht ist am 16. September 2021 zu Gast im Museum Pankow

Marianne Liebknecht ist am 16. September 2021 zu Gast im Museum Pankow

Pressemitteilung vom 13.09.2021

Presseeinladung

Die Enkelin von Karl Liebknecht, Marianne Liebknecht, besucht im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am Donnerstag, 16. September 2021 ab 18 Uhr das Museum Pankow in der Prenzlauer Allee 227/228, 10405 Berlin. Das moderierte Gespräch mit Marianne Liebknecht wird die aktuelle Sonderausstellung begleiten des Museums mit dem Titel „Neuanfänge und Reformen – Wegbereiter der modernen Sozialarbeit im Prenzlauer Berg während der Weimarer Republik“, das bis 24. Oktober 2021 zu sehen ist.

Marianne Liebknechts Mutter Hertha Liebknecht (1904 – 2000) war eine der Pionierinnen der modernen Sozialarbeit. Bis 1933 arbeitete sie als orthopädische Gymnastiklehrerin im Jugendamt Prenzlauer Berg. Ihr Bruder war der Musiker Julius Goldstein, der als Musiklehrer im Jugendamt tätig war. Hertha Liebknecht war mit dem Maler Robert Liebknecht, einem Sohn von Karl Liebknecht, verheiratet. Beide flohen im April 1933 nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten nach Paris. 1940 wurden sie unter anderem im Lager Gurs interniert.

Marianne Liebknecht wurde 1941 in Frankreich geboren. Sie lebt heute in Wien. Bei der Veranstaltung am 16. September spricht die Tänzerin und Architektin über ihre Erinnerungen an Familie und Freunde. Moderiert wird der Abend von der Historikerin Doris Fürstenberg.

Medienvertreter sind herzlich zu der Veranstaltung eingeladen und haben die Möglichkeit, Frau Liebknecht im Anschluss an das Gespräch Fragen zu stellen.

Hinweise:
Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nur mit Anmeldung möglich. Bitte melden Sie sich an unter: https://forms.gle/bqM8D4YVJUii9wyg9 oder per E-Mail an museumsek@ba-pankow.berlin.de oder telefonisch unter (030) 90295-3917.
Zudem ist für die Teilnahme an der Veranstaltung ein Impf- bzw. Genesungsnachweis oder ein täglicher negativer Corona-Test erforderlich.
Die Veranstaltung findet im Auditorium im 3. Stock des Hauptgebäudes statt. Ein barrierefreier Zugang ist per Aufzug möglich.

Kontakt:
Bezirksamt Pankow, Amt für Weiterbildung und Kultur, Abteilung Museum / Bezirksgeschichtliche Arbeit.
Weitere Informationen und Anfragen unter 0176 61109024 oder museumsek@ba-pankow.berlin.de
www.berlin.de/museum-pankow www.berlin.de/museum-pankow

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.