Reinickendorf

Mariama Jamanka aus Reinickendorf gewinnt überraschend die Europameisterschaft im Monobob

Mariama Jamanka aus Reinickendorf gewinnt überraschend die Europameisterschaft im Monobob

Pressemitteilung Nr. 0013 vom 17.01.2022

Zweierbob-Olympiasiegerin Mariama Jamanka sicherte sich am Samstag in St. Moritz den EM-Titel im Monobob. Die Reinickendorferin setzte sich im kombinierten Wettkampf aus EM und Weltcup auf der weltweit einzigen Natureisbahn in St. Moritz im europäischen Starterfeld mit nur einer Hundertstelsekunde Vorsprung vor der WM-Dritten Laura Nolte durch.

„Ich habe mein bestes Monobob-Ergebnis in meiner Weltcup-Zeit geholt. Europameister im Monobob, das muss man erstmal verdauen. St. Moritz ist eine Strecke, die mir sehr, sehr gut liegt, weil sie sehr lang ist und der Start keine so große Rolle spielt“, sagte Jamanka kurz nach dem Erfolg.

Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (SPD): „Ein weiterer beeindruckender Titelgewinn für diese großartige Athletin aus Reinickendorf auf dem Weg zu ihren nächsten Olympischen Spielen. Sportlandesrat Harald Muschner (CDU) gratuliert dem erfolgreichen Wintersportler auch im Namen aller sportbegeisterten Reinickendorfer zum erneuten Titelgewinn: „Wir freuen uns und drücken jetzt die Daumen für die Olympischen Wettkämpfe in Peking“, so Muschner.

Die olympischen Wettkämpfe der Damen im Monobob und Zweierbob finden am 13./14. und am 18. und 19. Februar 2022 in Peking.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.