Welt Nachrichten

Mann zündet sich auf dem Londoner Tennisplatz an, wo Roger Federer sein letztes Match bestreiten soll

Das Spiel von Stefanos Tsitsipas und Diego Schwartzman beim Laver Cup wurde am Freitagnachmittag kurz unterbrochen, nachdem ein Mann aus Protest gegen den Einsatz von Privatjets in Großbritannien seinen Arm in Brand gesteckt hatte.

Der Grieche Tsitsipas spielte gerade gegen seinen argentinischen Gegner in der Londoner O2 Arena, als der unbekannte Mann den Platz stürmte, während er ein T-Shirt mit der Aufschrift „End UK Private Jets“ trug.

Der große Schweizer Roger Federer wird später am Tag für das letzte Spiel seiner Karriere auf den Platz gehen, wobei der 41-Jährige mit seinem großen Rivalen Rafa Nadal zusammenarbeitet, um gegen das amerikanische Duo Jack Sock und Frances Tiafoe anzutreten.

Fotos zeigten, wie der Arm des Mannes in Flammen stand.

Er wurde vom Sicherheitsdienst schnell vom Platz entfernt, bevor das Spiel wieder aufgenommen wurde.

Quelle: NBC News

Bild: NBC Contributor

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.