Welt Nachrichten

Lord Plumb, ehemaliger Präsident des Europäischen Parlaments, stirbt im Alter von 97 Jahren

Henry Plumb, der einzige britische Präsident des Europäischen Parlaments, ist im Alter von 97 Jahren gestorben.

Der ehemalige Tory-Politiker war von 1970 bis 1979 Präsident der National Farmers’ Union und wurde 1979 zum Europaabgeordneten der Cotswolds gewählt. Er blieb bis 1999 Mitglied des Europäischen Parlaments und war von 1987 bis 1989 dessen Präsident.

Die Präsidentin der NFU, Minette Batters, würdigte nach seinem Tod am Freitag. „Die britische Landwirtschaft hat einen ihrer größten Fürsprecher aller Zeiten verloren, und die NFU hat ihren größten Präsidenten aller Zeiten verloren“, sagte Batters.

„Es gab niemanden, der sich mehr für die britische Landwirtschaft einsetzte als Lord Plumb, und er blieb sein ganzes Leben lang ein großer Verfechter des Sektors. Er arbeitete mit konstanter Energie und Entschlossenheit daran, sicherzustellen, dass die Bedeutung der Landwirtschaft von den politischen Entscheidungsträgern anerkannt wurde, und betonte die Bedeutung des Sektors während seiner gesamten Zeit im House of Lords.“

Plumb wurde 1973 zum Ritter geschlagen, wurde zwischen 1995 und 2007 Kanzler der Coventry University und zog sich 2017 aus dem House of Lords zurück.

Seine Familie stammte aus Cheshire und hatte seit mehreren Generationen Landwirtschaft betrieben, wobei Plumb nach seinem Tod im Jahr 1952 die Führung der größtenteils milchwirtschaftlichen Farm seines Vaters in Coleshill, Warwickshire, übernahm.

Batters sagte: „Er war ein wirklich bemerkenswerter Mann. Er war engagiert, furchtlos und der charmanteste Mann, den man treffen konnte. Sein Verlust wird tief empfunden und unser Mitgefühl ist in dieser traurigen Zeit bei seiner Familie.“

Wissenschaftsminister George Freeman getwittert dass Plumb ein „großartiger Mann“ sei, und fügte hinzu, es sei „eine Freude und ein Privileg, mit ihm zusammengearbeitet und ihn in den 90er Jahren kennengelernt zu haben“.



Quelle: TheGuardian

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.