Berlin Videos

LIVE: Demonstration in Berlin für bundesweiten Mietendeckel – "Gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn"

Mehr auf unserer Website: https://de.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com
Folgen Sie uns auf Telegram: https://t.me/rt_de

RT DE steht für Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben, was sonst verborgen oder weggelassen wird. .

Auf Youtube ansehen

35 Kommentare

  1. 11:20 "Wie kann das sein?" Ich antworte darauf: Das ist deshalb der Fall, weil die Bundeskanzlerin in 2015 grundgesetzwidrig die Grenzen für hemmungslosen Zuzug aus aller Welt geöffnet hat und dadurch täglich mehr Menschen unberechtigt ins Land kommen als es Wohnraum gibt. Das ist auch deshalb so, weil die linksextremen Schlepperorganisation noch in Eigeninitiative weitere Menschen ins Land schleusen als von selbst schon kommen. Genug und bezahlbaren Wohnraum kann es erst wieder geben, wenn die Rückführung beginnt. Wir haben nämlich keinen Platz!

  2. Nun nächstes Jahr macht die Regierung die Mietnebenkosten drastisch teurer, alte Gebäude sollen energietechnisch saniert werden, oder ein anderes Heizsysteme erhalten…wie gut das diese Sanierungen nicht auf den Mieter umgelegt werden………liebe Grüne/SPD wenn jemand den Mietpreis in die Höhe treibt, dann seid ihr das.
    Wer hat denn die ganzen Sozialwohnungen verkauft, war das nicht die GroKo?
    Wenn die Menschen also demonstrieren, dann sollten sie das vor den Parteizentralen tun.
    Ein Mietdeckel wird eher zu Wohnraumverknappung führen, denn wer lässt schon sein Mietobjekt abwohnen/sanieren, wenn es sich für den Vermieter nichtmehr rechnet?
    Was war die Konsequenz des Mietdeckels in Berlin? Wohnraumverknappung!

  3. Wenn der Staat das Vermieten und Bauern so verteuert und das unnötigerweise braucht man sich nicht wundern wenn das wohnen teurer wird .
    PS: Der Staat hat doch alle Sozialwohnungen verklopft , und das ist beider ´Bahn usw alles das selbe , und dann wird der Poppel wieder raus auf die Straße gejagt um die die ans Lenkrad gesetzt wurden zu verjagen .
    Denn Aufbau zahlt mal wieder der Idiot der arbeiten geht !

  4. Das künstliche Erzeugen von Krisen, Kriegen, Terrorismus, Islamisierung Europas, Lebensmittelvergiftungen, Impfungen, Entvölkerung usw. ist ein lang gehegter Plan der Globalisten.

  5. Wohnen bedeutet in 1. Linie die Interessen des/der Vermieter:innen zu befriedigen, was wiederum voraussetzt, ein Viertel des Monatslohns in die geöffneten Rachen/Klauen zu werfen. Wer das nicht leisten kann, hat keinen grundgesetzlichen Anspruch auf WOHNEN, bestenfalls auf HAUSEN!! Und dafür sind die einschlägig bekannten Orte zuständig. Ladeneingänge, Passagen, Bahnhöfe aller Arten und schlußendlich die Penner-Plätze auf der "Platte". Eventuell bei günstiger Wetterlage Parks oder Stadtwälder. Ist das keine gute Aussicht?? Na dann, am 26.11. ist Wahltag. Nur, gleich wer wem was verspricht: Kommen wird trotzdem n i c h t s anderes. UND…, die zu erwartenden 40.000 Ortskräfte incl. FAMILY's nebst Kindern & Kindeskinder bekommen wir auch noch unter. Ehemalige US- und BW-Kasernen, Turnhallen, alte Messehallen bieten ausreichend Platz. Naja, es wird ja auch ständig Wohnraum frei gelenkt, durch all die vielen Seniorenopfer durch corona und Gamma. Gute Aussichten also. WIR SCHAFFEN DAS!! Wenn nicht h e u t e dann eben morgen.

  6. Was hat denn der mietendeckel gebracht. Die Vermieter haben Mieter rausgeworfen und bei den neuen Mietern eine Staffel Miete gemacht. Die Nebenkosten sind zu hoch da muss sich was ändern, selbst Neubau bringt nichts.

  7. Murgsel lacht und holt in den nächsten Jahren noch Millionen Ortskräfte nach Shit Hole City number one Berlin die weltoffenen Talibis können dann mit den Buntländern den CSD zelebrieren.

  8. Wer für Masseneinwanderung ist, braucht sich nicht wunder das die Mieten Explodieren. Haben sich die Bahnhofsklatscher von den Lobbyisten verarschen lassen. Und verstehen es immer noch nicht. So ist es mit den Sozialversicherungen, ist halt eben nix mehr da für die die einbezahlt haben. Aber wir schaffen das.

  9. Ihr hättet in den Neunzigern demonstrieren müssen, nicht immer erst dann, wenn es euch selbst trifft! Damals wäre es Solidarität gewesen, heute gehts euch nur um den eigenen Hintern! Wer zu spät kommt, den bestraft…ach, lassen wir das!

  10. Sehr viele Covid-19-Intensivpatienten Schweiz debattiert über Triage bei Ungeimpften
    08.09.2021, 10:19 Uhr
    Noch deutlicher hatte sich Natalie Rickli geäußert. „Wer Impfgegner ist, der müsste eigentlich eine Patientenverfügung ausfüllen, worin er bestätigt, dass er im Fall einer Covid-Erkrankung keine Spital- und Intensivbehandlung will. Das wäre echte Eigenverantwortung“, sagte sie dem „Tages-Anzeiger“. Ungeimpfte würden das Gesundheitswesen belasten.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
%d Bloggern gefällt das:

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.