Charlottenburg-Wilmersdorf

Lesung und Musik zu Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann 200. Todestag in der Heinrich-Schulz-Bibliothek

Rosa und Jonathan Tennenbaum bringen am Donnerstag, 28. April 2022, um 19.30 Uhr den Schriftsteller Ernst Theodor Wilhelm Hoffmann mit Lyrik und Musik in die Heinrich-Schulz-Bibliothek.

„Die Wochentage bin ich Jurist und höchstens etwas Musiker, sonntags, am Tage wird gezeichnet, und abends bin ich ein sehr witziger Autor bis in die späte Nacht“, sagte Hoffmann über sich selbst. Sein Todestag jährt sich in diesem Jahr zum zweihundertsten Mal.

Rosa und Jonathan Tennenbaum zeichnen ein Porträt anhand von Auszügen aus Werken, Briefen und Äußerungen von Zeitgenossen, begleitet von Klaviermusik von Hoffmanns Lieblingskomponisten Mozart und Beethoven und von Hoffmann selbst.

Die Teilnahme ist kostenlos. Das Tragen einer medizinischen Maske ist Pflicht. Es wird eine FFP2-Maske empfohlen.

Im Auftrag
Jüch

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.
Mehr Informationen zum berliner Stadtteil Charlottenburg-Wilmersdorf finden Sie auf www.charlottenburg-wilmersdorf.de.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.