Mitte

Leidenschaft für Manga – der Verlag altraverse stellt in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte aus

Leidenschaft für Manga – der Verlag altraverse stellt in der Stadtbibliothek Berlin-Mitte aus

Pressemitteilung Nr. 237/2021 vom 06.07.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünanlagen, Sabine Weißler, informiert:

Von 21.06 bis um 27.08.2021 veröffentlicht den Hamburger Verlag altraverse im Schiller-Bibliothek eine Auswahl aus seinem Programm: Actiongeschichten, fantastische Abenteuer und Alltagsgeschichten für Fans der japanischen Comickultur.

Der junge Manga-Verlag brachte 2018 seine ersten Titel heraus mit dem Ziel, die Manga-Welt im deutschsprachigen Raum aufzumischen. Gegründet wurde der Verlag von Dr. Joachim Kaps und einer Gruppe junger Leute, die seit mehreren Jahren in der Manga-Welt aktiv sind.

Auf dem Programm stehen neben japanischen Produktionen auch Eigenproduktionen mit deutschsprachigen Künstlern. Zu den vier Laufserien Eislicht (Anike Hage), #plüschmond (Horrorkissen), Green Garden (Sozan Coskun) und The Secret of Scarecrow (Gin Zarbo) gesellen sich im ersten Halbjahr 2021 die Neuzugänge Cold – Die Kreatur von Ban Zarbo, Bound von Anne Pätzke und der bewegende Einzelband The Inner Voice – Letters to Lille von Racami.

Die Ausstellung findet unter Berücksichtigung der Hygienekonzept zur Wiederaufnahme des öffentlichen Betriebs der Stadtbibliothek Berlin-Mitte unter Pandemiebedingungen Anstatt von.

Schillerbibliothek mit @hugo Jugendmedienetage
13353 Berlin, Müllerstraße 149
Tel.: (030) 9018 4 5683, Mail: schiller@stb-mitte.de

U6, U9 Leopoldplatz; Bus 120, 147, 221, 247, 327
Bitte beachten Sie die Sonderöffnungszeiten!

Medienkontakt:

Stadtbibliothek Berlin-Mitte, Ellen Stöcklein,
Telefon: (030) 9018-24412, E-Mail: ellen.stoelein@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.