Reinickendorf

Landratsamt Reinickendorf verstärkt das Personal im Lagezentrum zur Kontaktpersonenverfolgung

Landratsamt Reinickendorf verstärkt das Personal im Lagezentrum zur Kontaktpersonenverfolgung

Pressemitteilung Nr. 9949 vom 11.11.21

Die aktuelle Entwicklung der Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist bundesweit besorgniserregend und erfordert weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie. Angesichts steigender Fallzahlen und neuer Höchststände arbeitet das Landratsamt Reinickendorf mit Hochdruck daran, dass sich durch eine gute Kontaktverfolgung möglichst wenige Menschen anstecken.

Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD): „Da das Lagezentrum in den vergangenen Tagen aufgrund der hohen Fallzahlen und eines hohen Nachbetreuungsaufwands an seine Grenzen gestoßen ist, wird das Lagezentrum derzeit mit zusätzlichem Personal des Landratsamtes verstärkt eine möglichst effektive Nachsorge und damit eine Reduzierung möglicher Infektionen und natürlich ein hoher Impfschutz in der Bevölkerung sind die entscheidenden Hebel zur Bekämpfung der Pandemie.

Es ist unverständlich, dass vereinzelt aktuelle Medienberichte leider den falschen Eindruck erweckt haben, das Landratsamt gebe die Kontaktverfolgung auf. Das Gegenteil trifft zu.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.