Friedrichshain-Kreuzberg

Konzert „Drums United“ der Musikschule am Mariannenplatz

Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann informiert:

Die Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg organisiert die Konzertveranstaltung „Drums United“ auf dem Mariannenplatz, bei der professionelle Trommler der Musikschule gemeinsam mit ihren Schülern spielen.

  • Samstag, 18. Juni, 17.00 und 19.20 Uhr „Open Stage“ (Bühnenrundgang, Erkundung von Instrumenten und Technik, Gespräche mit Musikern), Konzert: 18.00 Uhr
  • Mariannenplatz 2, 10997 Berlin
  • Eintritt frei

„Drums United“ nimmt das Publikum mit auf einen kurzen, aber umso intensiveren Ausflug in die Welt des modernen Schlagzeugspiels. Vor und nach dem Konzert können interessierte Zuhörer die Instrumente, die Bühne, den Backstage und das Equipment unter die Lupe nehmen. Profis beantworten Fragen und stellen die verschiedenen Teilinstrumente und Technologien hautnah vor.

Das Konzert findet im Rahmen der Initiative „Instrument des Jahres“ statt, die 2008 von den Landesmusikräten ins Leben gerufen wurde. 2022 steht das moderne Schlagzeug im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Das Konzert wird von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa im Rahmen von „DraußenStadt“ gefördert.

Gesprächspartner

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.