Welt Nachrichten

Kenianer dürfen ab Januar visumfrei nach Südafrika einreisen

NAIROBI, Kenia – Die Präsidenten von Südafrika und Kenia sagten am Mittwoch, sie hätten einen langjährigen Visastreit beigelegt und Kenianer könnten Südafrika für bis zu 90 Tage im Kalenderjahr visumfrei besuchen.

Südafrikaner erhalten bereits bei der Ankunft in Kenia kostenlose Visa, während Kenianer Gebühren zahlen mussten und einen Nachweis über ausreichende Geldmittel und Rückflugtickets erbringen mussten.

Die neue Vereinbarung soll am 1. Januar in Kraft treten.

Der südafrikanische Präsident Cyril Ramaphosa war auf seiner ersten offiziellen Reise in das Land in Kenia.

Er und der kenianische Präsident William Ruto lobten das letzte Woche in Südafrika unterzeichnete und von der Afrikanischen Union vermittelte Friedensabkommen mit Äthiopien.

Sie appellierten an die Parteien, „die vollständige Umsetzung des Abkommens sicherzustellen, um eine dauerhafte politische Lösung zu erreichen“.

Die kenianischen und südafrikanischen Staats- und Regierungschefs wiesen ihre Handelsminister außerdem an, Hindernisse anzugehen, die den Handel zwischen den beiden Ländern einschränken.

Die beiden Nationen gehören zu den stärksten Volkswirtschaften auf dem afrikanischen Kontinent.

.

Quelle: ABC News

Siehe auch  Israelische Minister kandidieren als Partner bei anstehenden Wahlen

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.