Marzahn-Hellersdorf

„Jugendsinfonieorchester der Hans-Werner-Henze-Musikschule feiert 18-jähriges Bestehen“

Das Jugendsinfonie- und Nachwuchsorchester der Hans-Werner-Henze-Musikschule feiert in diesem Jahr volljährig zu werden und lädt anlässlich dieses Jubiläums zu einem Konzert mit dem Titel „BAL TIC TAC“ ein. Das Konzert findet am Dienstag, dem 20. Juni 2023 um 19.00 Uhr im Arndt-Bause-Saal im Freizeitforum Marzahn statt.

Die jungen Musikerinnen und Musiker, sowie ihr Leiter Jobst Liebrecht, präsentieren ein abwechslungsreiches Programm mit bekannten Werken wie dem Bolero von Maurice Ravel, der Peer-Gynt-Suite von Edvard Grieg und Filmmusiken aus „Indiana Jones“ und Ennio Morricone. Zudem wird an diesem Abend eine Uraufführung von Liebrechts eigener Komposition aufgeführt, die mit Unterstützung von Jeunesses Musicales Deutschland zum 40-jährigen Jubiläum der Hans-Werner-Henze-Musikschule entstanden ist.

Als Ehrengast wird der Komponist Xilin Wang anwesend sein, dessen populärste Komposition „Torch Festival“ ebenfalls vom Orchester präsentiert wird. Hans Werner Henze, nach dem die Musikschule benannt ist, wird mit einem Werk eröffnet.

Das Jugendsinfonie- und Nachwuchsorchester der Hans-Werner-Henze-Musikschule steht unter der Leitung von Jobst Liebrecht, der sowohl als Dirigent als auch als Komponist tätig ist.

Das Konzert findet im Arndt-Bause-Saal im Freizeitforum Marzahn in der Marzahner Promenade 55 in Berlin-Marzahn statt. Der Eintritt ist frei.

Die Jugendlichen der Hans-Werner-Henze-Musikschule und ihr Leiter Jobst Liebrecht freuen sich auf zahlreiche Besucherinnen und Besucher, die gemeinsam mit ihnen das Jubiläum des Orchesters feiern und die jungen Musikerinnen und Musiker unterstützen möchten.

Siehe auch  "Sommerliches Konzert voller Freude und Musikgenuss"

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.