Welt Nachrichten

Israel bestätigt US-Ermittlungen zum Mord an Shireen Abu Akleh

JERUSALEM – Israel bestätigte am Montag, dass das US-Justizministerium eine Untersuchung der tödlichen Schüsse auf die Al-Jazeera-Journalistin Shireen Abu Akleh eingeleitet hat, verurteilte die Untersuchung als „schweren Fehler“ und schwor, nicht zu kooperieren.

Der israelische Verteidigungsminister Benny Gantz gab die Erklärung auf Twitter ab und sagte, Israel habe den USA klar gemacht, „dass wir bei keiner externen Untersuchung kooperieren werden“.

„Wir werden keine Einmischung in die inneren Angelegenheiten Israels zulassen“, fügte er hinzu.

Palästinensische Beamte, Abu Aklehs Familie und Al Jazeera werfen Israel vor, die 51-jährige Journalistin, eine US-Bürgerin, die einen Helm und eine Schutzweste mit der Aufschrift „Presse“ trug, als sie im vergangenen Mai erschossen wurde, gezielt angegriffen und getötet zu haben das besetzte Westjordanland.

Israel hat zugegeben, dass israelisches Feuer wahrscheinlich Abu Akleh getötet hat, hat aber energisch die Behauptungen zurückgewiesen, dass ein Soldat sie absichtlich angegriffen habe.

Ein Sprecher des Justizministeriums reagierte nicht sofort auf eine Bitte um Stellungnahme zu Gantz‘ Aussage.

.

Quelle: ABC News

Siehe auch  „Wir können die Geschichte nicht ändern. Geschichte ist, was sie ist': Lord Simon Woolley

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.