ExFunds
Friedrichshain-Kreuzberg

Internationale Wochen gegen Rassismus: Maßnahmen des Bezirksamtes

Pressemitteilung Nr. 62 vom 15. März 2021

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich an der Internationale Wochen gegen RassismusDiese findet vom 15. bis 28. März 2021 statt. Das diesjährige Motto lautet „Solidarität. Grenzenlos „.

Die Menschen in Friedrichshain-Kreuzberg berichten über alltäglichen Rassismus und rassistische Diskriminierung in öffentlichen Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Schulen und auch in der Verwaltung. Zusätzlich zur Ausbildung bringt der Bezirk ein Informationsbanner auf dem Bürogebäude in der Yorckstraße und auf fünf als Zeichen seines Engagements gegen Rassismus und für Vielfalt an LEDSysteme in Friedrichshain. Des Beirat für Integration und Migration im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg beteiligt sich an folgenden Aktionen, um sich gegen Rassismus zu wehren:

Empower Remix – künstlerische Position gegen Rassismus

  • 16. März 2021 um 18 Uhr
  • digitale Übertragung über Youtube
  • Moderation: Tessa Hart
  • Gäste:
    Stefanie Lahya Aukongo: Poetry Slam
    Zuher Jazmati und Dominik Djialeu: Der Black Brown Queer Podcast
    Mutlu Ergün-Hamaz: Freiberuflicher Autor / Performer

Mahnwache, um sich an die Opfer rassistischer Gewalt zu erinnern

  • Wann: 19. März um 12 Uhr
  • Wo: Frankfurter Tor

Erfahrene Rassismus, Vertreter des Beirats für Integration und Migration des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg und der Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann kommen zu Wort.
In Übereinstimmung mit allen aktuellen Distanz- und Hygienevorschriften.

ExFunds

Kontaktpersonen

Dominik Krejsa
Pressestelle für Mitarbeiter
Telefon: (030) 90298-2418

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?