Lichtenberg

Information und Unterhaltung im Oktober in der Stadtbibliothek Lichtenberg

Information und Unterhaltung im Oktober in der Stadtbibliothek Lichtenberg

Pressemitteilung vom 15.09.2021

Die vier Standorte der Stadtbibliothek Lichtenberg bieten im Oktober ein umfangreiches Programm mit Lesungen, Diskussionen und Informationsveranstaltungen mit spannenden Gästen. Dazu zählen Peter Bause, Knut Elstermann, Erich John, Alexander Osang und Andreas Ulrich. Sie erzählen von unterschiedlichen Erinnerungen und geben Einblicke und Rückblicke in das Theaterleben, DEFA-Geschichte, DDR-Design oder persönliche Karrieren. Christian Steyer liest Gedichte von Peter Hacks und David Nathan liest Geschichten von Roald Dahl. Kinder und Familien können sich auf digitale Spiele, eine Kiezkundgebung und Puppentheater freuen. Das vollständige Programm finden Sie unter www.stadtbibliothek-berlin-lichtenberg.

Freitag, 1. Oktober, 19:00 Uhr, Anna Seghers Bibliothek
LiteraturLive – Andreas Ulrich: Die Kinder von der Fischerinsel
Zwischen 1969 und 1973 entstand im Zentrum Ost-Berlins ein einzigartiges Hochhausviertel. Dort lebte auch Ulrich mit seiner Familie. 50 Jahre später machte er sich auf die Suche nach ehemaligen Nachbarn und wollte wissen, was aus ihnen geworden war. In Zusammenarbeit mit HOWOGE. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. VVK vor Ort, telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail an anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Samstag, 10. Oktober, 15 – 18 Uhr, Anna Seghers Bibliothek
Familiensamstag – Spiele, Roboter & Co.
Digitale Spiele und tanzende Roboter zum Entdecken, Ausprobieren und gemeinsamen Spaß für Kinder mit ihren Eltern und Großeltern. Als Teil der Woche der Generationen. Eintritt frei, Anmeldung vor Ort, telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail an anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Samstag, 2. Oktober, 17 – 20 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek
11. Familienabend
Bei einer digitalen Kiezrallye mit dem beliebten Olchis können Familien die Schönheiten der Fennpfuhl erleben oder sich vom Zauberer Jan Dober inspirieren lassen.
Eintritt frei, Anmeldung vor Ort erforderlich, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de.

Montag, 4. Oktober, 19 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek
Kompetente Beratung – das E-Rezept kommt – auch in Ihre Apotheke!
Ab 1. Januar 2022 soll das Papierrezept durch ein elektronisches Rezept ersetzt werden. Laut einer Umfrage weiß die Bevölkerung jedoch kaum etwas über das E-Rezept. Apothekerin Anke Rüdinger erklärt, wie es funktioniert und was passiert, wenn man kein eigenes Smartphone hat. Eintritt: 2 Euro. VVK vor Ort, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de.

Donnerstag, 7. Oktober, 19 Uhr, Egon Erwin Kisch Bibliothek
LiteraturLive – Peter Bause: Du stirbst nicht im dritten Akt
„Über sechzig Jahre Arbeit, jetzt bin ich achtzig“, schreibt Bause in seinen Memoiren. Mit Humor und cleverem Understatement berichtet er über sein Schauspielleben und Anekdoten mit seinen Kollegen Herwart Grosse, Martin Hellberg, Dietrich Körner, Klaus Piontek, Ekkehard Schall und Rolf Ludwig.
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK vor Ort, telefonisch unter (030) 5556719 oder per E-Mail an egon-erwin-kisch@t-online.de.

Freitag, 15. Oktober, 19 Uhr, Anna Seghers Bibliothek
LiteraturLive – Alexander Osang: Fast hell
Auf einer Reise über die sommerlich strahlende Ostsee lässt der Reporter Osang im Gespräch mit seinem ehemaligen Freund Uwe die Vergangenheit wieder aufleben. Die vielversprechenden Jahre nach der Wiedervereinigung haben die beiden Männer nachhaltig geprägt, deren Wege sich mehrmals im Leben kreuzten. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK vom 24.09. vor Ort, telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail an anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Montag, 18. Oktober, 19 Uhr, Anton-Saefkow-Bibliothek
Gast – Christian Steyer: Sie sagt nicht, dass sie mich liebt
Der Schauspieler, Musiker und Autor liest die schönsten Liebesgedichte von Peter Hacks und umrahmt die Texte mit eigenen Kompositionen. In Zusammenarbeit mit HOWOGE.
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK ab 20.09. vor Ort, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de

Mittwoch, 20. Oktober, 14 Uhr / Samstag, 23. Oktober, 14 Uhr, Treffpunkt
Anna Seghers-Bibliothek
Auf herbstlichen Pfaden durch die Landschaft
Wanderführerin Sabine Engert vom Naturschutz Malchow e. V führt durch die Feldmark, Siedlungsgebiete, Ackerland, Rieselfelder und das Landschaftsschutzgebiet Falkenberger Krugwiesen.
Die Teilnahme ist kostenlos, Spenden für den Naturhof sind willkommen. Anmeldung telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail unter anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Samstag, 23. Oktober, 15 Uhr, Anna Seghers Bibliothek
Familiensamstag – Theater Vagabunt: Der kleine Maulwurf und der Piratenschatz
Was für ein Abenteuer! Der kleine Maulwurf hat die Schatzkarte des Feld-, Wald- und Wiesenpiraten Kapitän Maulbart gefunden. Zusammen mit seinem Rattenfreund Janis macht er sich auf die Suche. Puppenspiel für Kinder ab 3 Jahren. VVK 02.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail an anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Mittwoch, 27. Oktober, 19 Uhr, Anna Seghers Bibliothek
Gast – Knut Elstermann: Im Gespräch
Elstermann verlässt in Gesprächen und Interviews mit Filmemachern der DEFA wecken Erinnerungen an viele Filmklassiker, nicht zuletzt aus dem Alltag in der DDR erzählen. Das Buch ist auch eine persönliche Annäherung an das Vermächtnis des DEFA. In Zusammenarbeit mit HOWOGE. Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK ab 06.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 9279 6410 oder per E-Mail an anna-seghers-bibliothek@t-online.de

Donnerstag, 28. Oktober, 19 Uhr, Egon Erwin Kisch Bibliothek
LiteraturLive – David Nathan liest „Kisses, Kisses“ von Roald Dahl
Liebhaber des besonderen Humors können sich auf ungewöhnliche Geschichten des britischen Autors freuen, gelesen von David Nathan. Auch als deutsche Stimme von Christian Bale oder Johnny Depp ist der Hörbuchsprecher in zahlreichen Filmen zu hören. In Zusammenarbeit mit HOWOGE.
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK ab 30.09. vor Ort, telefonisch unter (030) 5556719 oder per E-Mail an egon-erwin-kisch@t-online.de.

Donnerstag, 28. Oktober, 19 Uhr, Bodo Uhse Bibliothek
ZuGast – Weltzeituhr und Wartburgfahrer: Erich John und so DDR-Entwurf
John war einer der gefragtesten Designer der DDR. Im Gespräch mit dem Erfinder des Berliner Wahrzeichens am Alexanderplatz beleuchtet die Fernsehjournalistin Heike Schüler die faszinierende Geschichte des Designs im DDR Neu.
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro. VVK ab 01.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 512 2102 oder per E-Mail an bodo-uhse-bibliothek@t-online.de.

Samstag, 30. Oktober, 15 Uhr, Anton Saefkow Bibliothek
Familiensamstag – Andersens Koffertheater: Der Fischer und seine Frau
Ein Fisch kommt selten allein, ebenso ein Wunsch. Der Fischer will Ruhe, seine Frau Ilsebill viel Platz. Als der Fischer einen sprechenden Fisch fängt, der alle Wünsche erfüllt, weiß Ilsebill damit umzugehen. Puppenspiel ab 4 Jahren.

In Zusammenarbeit mit dem HOWOGE.
Eintritt: 1 Euro. VVK ab 04.10. vor Ort, telefonisch unter (030) 90296-3773 oder per E-Mail an anton-saefkow-bibliothek@t-online.de.

Anna Seghers-Bibliothek
Im Linden Center
Prerower Platz 2, 13051 Berlin
Tel.-Nr. (030) 92 79 6410

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Säfkow-Platz 14, 10369 Berlin
Tel.-Nr. (030) 902 96 3773

Bodo Uhse Bibliothek
Erich-Kurz-Straße 9, 10319 Berlin
Tel.-Nr. (030) 512 2102

Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek
Frankfurter Allee 149, 10365 Berlin
Tel.-Nr. (030) 555 6719

Aktuelle Öffnungszeiten der vier Standorte der Stadtbibliothek Lichtenberg:
Montag, Dienstag, Mittwoch 13.00 – 19.00 Uhr
Donnerstag, Freitag 9 – 18 Uhr
Samstag 9 – 13 Uhr

Weitere Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Amt für Weiterbildung und Kultur
Abteilung Bibliotheken, Öffentlichkeitsarbeit
Helga Schneider
Telefon: (030) 90296-3776 E-Mail: helga.schneider@lichtenberg.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.