Treptow-Köpenick

In den zehn KIEZKLUBs Treptow-Köpenick gilt ab 15. November die 2G-Regel

In den zehn KIEZKLUBs Treptow-Köpenick gilt ab 15. November die 2G-Regel

Pressemitteilung vom 17.11.2021

In Anwendung der aktualisierten SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmen-Verordnung gilt für Veranstaltungen und Kurse in den zehn Bezirken KIEZKLUBs jetzt die sogenannten 2G-Bedingungen in geschlossenen Räumen. Das bedeutet: Der Zutritt ist grundsätzlich nur nachweislich geimpften oder genesenen Personen gestattet.

Die stellvertretende Bezirksbürgermeisterin und Bezirksrätin für Soziales, Arbeit und Teilhabe Carolin Weingart betont: „Mit der Anwendung der 2G-Verordnung ist es uns möglich, unsere KIEZKLUBs auch in Zeiten sich verschärfender Infektionen offen zu halten und vor allem unseren Senioren weiterhin einen sicheren Ort der Begegnung und Teilhabe zu bieten. ”

Von der Impf- oder Genesungspflicht ausgenommen sind übrigens Personen unter 18 Jahren oder Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. In diesem Fall ist der Zugang nur mit negativem Antigen-Schnelltest möglich. Auch Personen über 18 Jahren benötigen einen ärztlichen Nachweis ihrer Impfunfähigkeit, um Zugang zu erhalten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.berlin.de/kiezklubs-tk

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.