Spandau

„Hoch hinaus“ ist das Motto auf dem Spielplatz Hauptstraße

„Hoch hinaus“ ist das Motto auf dem Spielplatz Hauptstraße

Pressemitteilung vom 18. Oktober 2021

Die Spielkombination vom Hauptstraßenspielplatz (Staaken) war nicht mehr stabil und musste dieses Jahr abgebaut werden. Durch das Berliner Förderprogramm für das Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) konnte dieser Spielplatz zeitnah aufgewertet werden.

Anfang dieses Jahres wurde das Projekt „Erlebnisräume PRO“ der Gesellschaft für Sport- und Jugendsozialarbeit gGmbH (GSJ) Zu diesem Zweck wurden Kinder und Jugendliche in der Nachbaranlage und langjährigen Spielplatzpatenschaft „Jona’s Haus“ eingebunden. Aufgrund der Corona-Pandemie verteilten die Mitarbeiter von Jona’s Haus Fragebögen an Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 17 Jahren. Die Ergebnisse flossen als Bausteine ​​in die Ausschreibung des Spielplatzgerätewettbewerbs ein. Der Entwurf der Krambamboul GmbH & Co. KG wurde Mitte Mai von einer Jury, an der auch Kinder aus Jonas Haus beteiligt waren, aus mehreren Entwürfen ausgewählt.

Das Ergebnis ist eine große Spielkombination zum Klettern, Herumhängen, Balancieren und mit Liegenetzen sowie drei verschiedene Rutschen. Das Highlight dieses Spielplatzes ist der hohe Turm mit einer Röhrenrutsche. Auf ausdrücklichen Wunsch der Kinder blieben der beliebte Wasserspielplatz und das Trampolin erhalten.

Die Sanierungsarbeiten wurden aus dem Berliner Kita- und Spielplatzsanierungsprogramm (KSSP) und finanziert mit großzügiger Unterstützung des Lions Club Berlin – Spandau im Rahmen des Projekts „Raum für Kinderträume“.

Die neuen Spielgeräte sind nun installiert und Landrat Frank Bewig wird zusammen mit Christoph Halter, dem Vorsitzenden der Hilfsorganisation Lions Club Berlin-Spandau eV und Vertretern von Jonas Haus und allen am Bau Beteiligten sein

am Donnerstag, 28. Oktober 2021 um 15 Uhr
der Hauptstraßenspielplatz zwischen Haus Nr. 29A und 31,
13591 Berlin (Staaken)

an große und kleine Nutzer weitergegeben. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.