Mitte

Helfen Sie mit! Wahl des Kreistags Turmstraße

Gestalten Sie mit! Wahl des Kreistags Turmstraße

Pressemitteilung Nr. 378/2021 vom 08.10.2021

Der Bezirksrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, informiert:

Der Bezirksrat im Entwicklungs- und Sanierungsgebiet Turmstraße wird im Herbst 2021 neu gewählt. Gestalten Sie die Zukunft Ihres Stadtteils aktiv mit. Teilnehmen! Wählen Sie den neuen Kreistag! Kandidat für den Kreistag der Turmstraße selbst! Die Legislaturperiode beträgt drei Jahre.

Im Kreistag der Turmstraße engagieren sich Bewohner, Mieter, Nutzer, Eigentümer, Gewerbetreibende und Vertreter von Moabiter Initiativen. Bringen Sie Ihre Kenntnisse, Fähigkeiten, Fragen und Anliegen rund um den Landkreis in direkten Austausch mit den Akteuren des Landratsamtes, der Senatsverwaltung und den beauftragten Planern.

Anfang Oktober 2021 werden in den Hausbriefkästen im Wahlgebiet Turmstraße Flugblätter mit Wahlaufrufen und Kandidaturformularen verteilt. Das Merkblatt kann auch unter www.turmstrasse.de heruntergeladen werden. Am 19. Oktober 2021 um 19:00 Uhr findet eine öffentliche digitale Sitzung des amtierenden Kreistags statt. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Gremienarbeit. Den Einwahllink erhalten Sie über turmstrasse@kosp-berlin.de.

Sie sind interessiert? Sie können sich bis zum 20. Oktober 2021 als Kandidat bewerben. Informationen finden Sie in der verteilten Ausschreibung. Sie können Ihre Kandidatur per Post einreichen oder im Briefkasten des Bezirks Aden in der Krefelder Straße 1A, 10555 Berlin abgeben. Die Kandidatur ist per E-Mail auszufüllen PDF bei turmstrasse@kosp-berlin.de möglich.

Weitere Informationen zur Arbeit und Wahl des Kreistags finden Sie unter https://www.turmstrasse.de/akteure/stadtteilvertretung-turmstrasse und www.stv-turmstraße.de. Die aktuelle Ausgabe der Kreiszeitung „ecke turmstraße“ zieht eine Bilanz der bisherigen Arbeit des Kreistags.

Medienkontakt:

Bezirksamt Mitte, Bezirksstadtrat Ephraim Gothe, Tel.: (030) 9018-44600

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.