Welt Nachrichten

Haft des russischen Dissidenten Jaschin um 6 Monate verlängert

MOSKAU – Ein russisches Gericht verlängerte am Mittwoch die Untersuchungshaft von Ilya Yashin, einer der wenigen prominenten Oppositionellen, die trotz des zunehmenden Vorgehens gegen abweichende Meinungen im Land geblieben sind, um sechs Monate.

Er wurde im Juni in einem Moskauer Park festgenommen und später der Verbreitung falscher Informationen über das russische Militär angeklagt – eine neue Straftat, für die ihm bei einer Verurteilung bis zu 10 Jahre Gefängnis drohen.

Das Gesetz gegen die Diskreditierung des Militärs wurde erlassen, nachdem Russland im Februar Truppen in die Ukraine entsandt hatte.

Die Anklagen gegen Yashin beziehen sich Berichten zufolge auf ein YouTube-Livestream-Video, in dem er über die Ermordung von Ukrainern im Kiewer Vorort Bucha sprach. Er weist die Vorwürfe als politisch motiviert zurück.

.

Quelle: ABC News

Siehe auch  Chinas Wirtschaftswachstum sinkt inmitten von Virus-Shutdowns auf 0,4 %

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.