Pankow

Gewerbegebiet Storkower Straße – Abschlussbericht zur Potenzialstudie liegt vor

Gewerbegebiet Storkower Straße – Abschlussbericht zur Potenzialstudie liegt vor

Pressemitteilung vom 03.11.2021

Die vom Amt für Wirtschaftsförderung initiierte Potenzialstudie zur gewerblichen Verdichtung und Stadtentwicklung für das Gewerbegebiet Storkower Straße ist nun abgeschlossen. Das Ergebnis enthält Vorschläge für den Erhalt der bestehenden Unternehmen am Standort, für eine bessere Anordnung und effizientere Flächennutzung sowie Hinweise auf fehlende Nutzungen am Standort und die zukünftige Weiterentwicklung des Gewerbegebiets. Die Interessen und Einschätzungen der Unternehmen und Eigentümer vor Ort wurden in die Untersuchung einbezogen. In begleitenden Beteiligungsformaten wurden Herausforderungen und Probleme im Bereich benannt, die die Grundlage für die Initiierung eines regelmäßigen Austauschs zwischen lokalen Akteuren waren. Das Amt für Wirtschaftsförderung wird den Entwicklungsprozess sowie die initiierte Dialogreihe zum Austausch und zur Abstimmung von Maßnahmen für das Industriegebiet weiterhin begleiten und unterstützen. Hintergrund: Das Areal entlang der Storkower Straße zwischen Landsberger Allee und Kniprodestraße ist eines der wichtigsten innerstädtischen Gewerbegebiete im Bezirk Pankow. Das Gebiet zeichnet sich durch einen Nutzungsmix aus Kleingewerbe, Gewerbe, Freizeit und Dienstleistungen aus. Allerdings ist der bauliche Zustand teilweise schlecht und vorhandene Flächen werden oft nur eingeschränkt genutzt. Aufgrund des hohen Flächenwettbewerbs und steigender Mietpreise kommt es zunehmend zu einer Verdrängung des lokalen Kleingewerbes. Die Studie ist auf der Homepage des Amtes für Wirtschaftsförderung veröffentlicht.

Weitere Informationen beim Amt für Wirtschaftsförderung, Tel.: 030 90295-6701, E-Mail: info.wirtschaft@ba-pankow.berlin.de .

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.