ExFunds
Pankow

Gedenken an die Opfer des Hanau-Angriffs am Freitag, den 19. Februar 2021

Am Freitag, den 19. Februar 2021, jährt sich zum ersten Mal der rassistische Anschlag in Hanau, bei dem zehn Menschen bei der Ermordung eines psychisch kranken 43-Jährigen aus Hanau getötet wurden. Neun von ihnen hatten eine Migrationsgeschichte. Wir erinnern uns an Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kurtovic, Vili-Viorel Piorun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar, Kaloyan Velkov und Gabriele Rathjen. Bei dieser traurigen Gelegenheit wird das Bezirksamt von Pankow an diesem Tag seine Flaggen auf Halbmast hissen.

Bezirksbürgermeister Sören Benn erklärt: „Wir dürfen das Schicksal der Menschen nicht vergessen, die dieser abscheulichen Tat zum Opfer gefallen sind. Dieser Angriff erinnert uns daran, Rassismus, Rechtsextremismus und Fantasien, die Menschen verachten, keinen Millimeter Platz in unserer Gesellschaft einzuräumen. Wir stehen entschlossen in Vielfalt und mit gegenseitigem Respekt zusammen. „“

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

How to whitelist website on AdBlocker?