Reinickendorf

Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938

Gedenken an die Opfer der Novemberpogrome 1938

Pressemitteilung Nr. 9937 vom 02.11.2021

Die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 markierte den Übergang von der Diskriminierung und Marginalisierung der Juden zur systematischen Verfolgung, die im Holocaust gipfelte. Landratsamt und Landtag gedenken mit einer Gedenkveranstaltung der Opfer der Reichspogromnacht

am Dienstag, 9. November 2021 um 16 Uhr,
am Denkmal für die Opfer der Tyrannei
in der Straße Am Rathauspark (hinter dem Rathaus)

Kranzniederlegung und Gedenken an die Opfer der 1942 zerstörten tschechischen Stadt Lidice auf dem Rosenbeet.

Die Kranzniederlegung wird protokollarisch von der Trägergesellschaft des Kreises, der 7. Kompanie des Wachbataillons beim Bundesministerium der Verteidigung, unterstützt.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.