Friedrichshain-Kreuzberg

Galerie im Turm: Ausstellung “Slow Motion”

Galerie im Turm: Ausstellung “Slow Motion”

Pressemitteilung Nr. 315 vom 23. November 2021

Clara Herrmann, Bezirksrätin für Finanzen, Umwelt, Kultur und Weiterbildung informiert:

Im Mittelpunkt der neuen Ausstellung in der Galerie im Turm vom 26. November 2021 bis 23. Januar 2022 steht ein futuristischer Lehrfilm. Darin demonstrieren Pflegekräfte und ältere Menschen ihren Alltag – eine Choreografie der Beziehungen zwischen Pflegenden und Pflegebedürftigen. Zwei Jahre lang interviewte die Künstlerin Lola Arias Pflegende, Soziologen, Stadtplaner, Gerontologen und ältere Menschen zu den Themen Alter und Pflege, generationenübergreifende Wohnprojekte, Alter und Sexualität. Das Ergebnis dieser Recherche waren das Theaterstück „Ich bin nicht tot“ und der Kurzfilm „Far away from Russia“.

Slow Motion ist der fünfte Teil der Ausstellungsreihe Meine Arbeit wird Arbeit sein. zu Selbstständigkeit / Fürsorge, Arbeit und Solidarität, kuratiert von Linnéa Meiners und Jorinde Splettstößer.

Zur Messe-Website
Gehe zur Website von Lola Arias

Ausstellungseröffnung

Donnerstag, 25. November ab 18 Uhr
Frankfurter Tor 1, 10243 Berlin
Mit einem DJ-Set von Kotlett

Kontaktpersonen

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter-Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.