Lichtenberg

Freiwillige Naturschutzbeauftragte gesucht

Das Umwelt- und Naturschutzamt Lichtenberg sucht freiwillige Naturschutzbeauftragte. Sie beobachten ihr Gebiet und machen auf Probleme in der Natur aufmerksam, damit negative Veränderungen abgewendet oder bestehende Schäden schnell minimiert oder repariert werden können.

Naturschutzbeauftragte arbeiten eng mit der Lower Nature Conservation Authority zusammen und legen monatlich einen kurzen Bericht über ihre Beobachtungen vor. Aufgrund der Größe von Lichtenberg und seiner zahlreichen geschützten Landschaftskomponenten, Landschaftsschutzgebiete und Naturschutzgebiete sind die Behörden auf Freiwillige angewiesen, die sich für den Naturschutz einsetzen. Interessenten müssen keine besonderen Anforderungen an die Freiwilligenarbeit erfüllen. Menschen, die ein besonderes Interesse an Vögeln, Pflanzen und der Natur im Allgemeinen haben, können dazu beitragen.

Bürger, die Naturschutzbeauftragte werden möchten oder Fragen zur Freiwilligenarbeit haben, beispielsweise zu Standorten, können sich an den unten angegebenen Kontakt wenden.

Weitere Informationen:
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abteilung Schule, Sport, öffentliche Ordnung, Umwelt und Verkehr
Umwelt- und Naturschutzamt
Tanja Kalisch
Telefon: (030) 90296-4282
Fax: (030) 90296-776361
Email

.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.