Friedrichshain-Kreuzberg

Freiraumentwicklungskonzept Urbanstraße veröffentlicht

Freiraumentwicklungskonzept Urbanstraße veröffentlicht

Pressemitteilung Nr. 190 vom 20. Juli 2021

Nach fast einem Jahr Projektarbeit wurde das Freiraumentwicklungskonzept Urbanstraße im Juli 2021 fertiggestellt und anschließend auf der Kreishomepage veröffentlicht.

Das Konzept wurde in erster Linie mit dem Ziel beauftragt, die Grünflächen und Stadtplätze im Entwicklungsgebiet Urbanstraße zu qualifizieren. Hintergrund sind die Herausforderungen durch den Klimawandel, die Mobilitätswende und das Bevölkerungswachstum, aber auch das veränderte Nutzungsverhalten der Menschen im öffentlichen Raum. „Die innerstädtischen Grünflächen können einen Beitrag zur Anpassung an den Klimawandel leisten. Das Konzept liefert dazu gute Informationen“, sagt Landrat Florian Schmidt.

Ein Schwerpunkt des Berichts sind unter anderem der Urbanhafen und die Bärwaldpromenade. Es schlägt bessere Wege zum Gehen und Radfahren, ökologische Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel, eine Verbindung zwischen den Grünflächen und einen größeren Spielplatz vor.

Das Büro für Landschaftsarchitektur, Städtebau und Vermittlung SWUP GmbH das Freiraumentwicklungskonzept in regelmäßigen Abstimmungsrunden mit Vertretern des Stadtplanungsamtes (Auftraggeber des Konzepts), des Straßen- und Grünraumamtes, der Gebietsvertretung STERN GmbH und der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen.

Zudem war es durch die erfolgreiche Online-Teilnahme Ende 2020 möglich, nützliche Tipps und Anregungen aus der Bevölkerung zu gewinnen und in das Konzept zu integrieren. Die Ergebnisse der Teilnahme wurden sowohl in einer Kurzfassung der Hauptergebnisse als auch in einer ausführlichen Langfassung präsentiert veröffentlicht auf mein.berlin.de.

Eine weitere Bürgerbeteiligung wird es später im Rahmen der Beteiligung in einzelnen Teilbereichen geben.

Kontaktpersonen

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

Dominik Krejsa
Mitarbeiter-Pressestelle
Telefon: (030) 90298-2418

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.