Lichtenberg

Finnland zu Gast in der Galerie Kulturhaus Karlshorst

Finnland zu Gast in der Galerie Kulturhaus Karlshorst

Pressemitteilung vom 25. Oktober 2021

Bei der Freitag, 5. November 2021, von 19 bis 21 Uhr, lädt das Kulturhaus Karlshorst ein Vernissage der Ausstellung “Family Affairs” der finnischen Künstlerinnen Laura Kärki (* 1978, Lahti) und Niina Lehtonen Braun (* 1975, Helsinki) in der Galerie. Danach ist die Ausstellung bis zum 9. Januar 2022 zu sehen. Die Künstlerinnen und Künstler thematisieren in ihren Arbeiten allgemeine und gesellschaftlich relevante Fragen, indem sie sich mit familiären Beziehungen auseinandersetzen. In ihren Skulpturen und Gemälden, umfangreichen Installationen und kleinformatigen Zeichnungen setzen sie sich mit ihren eigenen und anderen Familienstrukturen und deren Hintergründen auseinander. Sie untersuchen die vermeintliche Unvereinbarkeit von Mutter- und Künstlerschaft, die seit Jahrzehnten ein Vorurteil in der Gesellschaft ist. Die Galerie ist montags bis samstags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Begleitet wird die Ausstellung am Samstag, 20. November 2021, 15 Uhr von einem Künstlergespräch. Die Kunsthistorikerin Julia Rosenbaum spricht mit den Künstlerinnen Laura Kärki und Niina Lehtonen Braun. Sie geben Einblick in die spezifischen Aspekte und Werkinhalte der gezeigten Kunstwerke und diskutieren die Rolle von Frauen als Künstlerinnen in familiären Beziehungen.

Am Sonntag, 12.12.2021, 11.00 Uhr findet im Saal des Kulturhauses die Lesung des Kinderbuches „Mein Tabulu“ zum Thema Angst und Angststörungen statt. Die Autoren Paula Kuitunen, die freiwillig in Dresden geboren wurde, und der Psychologe Sören Kuitunen-Paul setzen sich für einen vorurteilsfreien Umgang mit psychischen Störungen ein und beraten Eltern.

Die Ausstellung und das Begleitprogramm sind in Kooperation mit dem Finnland-Institut in Deutschland entstanden. Kuratorin ist Dr. Sylvia Metz. Die Vernissage und das Künstlergespräch finden im Rahmen der 2G-Verordnung statt.

Weitere Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Kulturhaus Karlshorst
Treskowallee 112, 10318 Berlin
Telefon: 030 475940610
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.