BauBau / ImmobilienBerlin AktuellFinanzenImmobilienRechtSteuern

Energetische Sanierung und Steuerersparnisse nach § 35c EStG: Wie funktioniert es?

Immer mehr Hauseigentümer in Berlin denken darüber nach, ihre Immobilien energetisch zu sanieren. Bei der Finanzierung dieser kostenintensiven Vorhaben stellt sich natürlich die Frage nach staatlicher Hilfe. Sebastian Dittmar, ein erfahrener Energieberater, klärt seine Kunden über die verschiedenen Fördermöglichkeiten auf und begleitet sie während des gesamten Prozesses.

Eine besonders interessante Form der Förderung liegt für viele Hauseigentümer in steuerlichen Vorteilen. Gemeinsam mit einem spezialisierten Energieberater können sie nicht nur entsprechende Ermäßigungen erhalten, sondern auch einen reibungslosen Ablauf sicherstellen. Seit 2020 gilt der Steuerbonus nach § 35c EStG, den Sebastian Dittmar seinen Kunden dabei hilft, zu beantragen.

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein, um in den Genuss von Steuerersparnissen nach § 35c EStG zu kommen:
- Die Maßnahmen müssen an zu eigenen Wohnzwecken genutzten Gebäuden durchgeführt werden.
- Das begünstigte Objekt kann ein Wohngebäude, eine Eigentumswohnung, ein Ferienhaus, eine Zweitwohnung oder ein selbstständiger Gebäudeteil sein.
- Die Immobilie muss bei Durchführung der Baumaßnahmen älter als zehn Jahre sein.
- Es muss eine eigenständige Haushaltsführung auf einer Fläche von mindestens 23 Quadratmetern möglich sein.

Weiterhin muss der Anspruchsberechtigte bürgerlich-rechtlicher oder wirtschaftlicher Eigentümer der Immobilie sein. Die Durchführung der Maßnahmen muss zwingend durch ein Fachunternehmen erfolgen, das eine entsprechende Bescheinigung nach amtlichem Muster ausstellt. Unter Umständen ist auch die Begleitung und Beaufsichtigung durch einen Energieberater erforderlich, um den bürokratischen Aufwand zu minimieren und die Steuervorteile voll auszuschöpfen. Die Kosten für die Bescheinigung und die Energieberatung sind in § 35c EStG als förderfähig festgelegt.

Sebastian Dittmar unterstützt Hauseigentümer auf dem Weg zu den Steuerersparnissen. In einem kostenlosen Erstgespräch informiert er umfassend über die Möglichkeiten und erstellt mit ihnen einen individuellen Fahrplan. Anschließend werden konkrete Angebote von Fachfirmen eingeholt und die Maßnahmen begleitet. Schließlich reicht Sebastian Dittmar alle notwendigen Unterlagen zur Einkommensteuererklärung ein, um die Steuerersparnisse wirksam einzufordern.

Siehe auch  Reiseanalyse 2024: Reisebus überholt Bahn bei Urlaubsreisen - Neue Daten & Prognosen

Hauseigentümer, die von den Steuerersparnissen nach § 35c EStG profitieren und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten möchten, können sich bei Sebastian Dittmar melden und einen kostenlosen Beratungstermin vereinbaren.



Quelle: Sebastian Dittmar / ots

Daniel Wom

Der in Berlin geborene Daniel Wom ist ein versierter Journalist mit einer starken Affinität für Wirtschaftsthemen. Er hat an der Freien Universität Berlin Journalistik und Wirtschaftswissenschaften studiert und arbeitet seit mehr als einem Jahrzehnt in den Medien. Daniel hat für verschiedene große Tageszeitungen und Online-Plattformen geschrieben und ist bekannt für seine tiefgründigen Analysen und klaren Darstellungen komplexer Sachverhalte. Er ist Mitglied im Deutschen Journalisten-Verband und hat mehrere Auszeichnungen für seine exzellente Berichterstattung erhalten. In seiner Freizeit erkundet Daniel gerne die vielfältige Kulturszene Berlins und ist leidenschaftlicher Webentwickler.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.