Mitte

Exkursion vom Umweltladen Mitte: „Der Jüdische Friedhof in Weißensee“ – Kulturerbe und Naturerlebnis

Exkursion vom Umweltladen Mitte: „Der Jüdische Friedhof in Weißensee“ – Kulturerbe und Naturerlebnis

Pressemitteilung Nr. 409/2021 vom 04.11.2021

Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Umwelt, Natur, Straßen und Grünanlagen, Sabine Weißler, informiert:

Der 1880 eingeweihte Jüdische Friedhof in Weißensee ist mit 40 Hektar der größte seiner Art in Europa. Seit den 1970er Jahren steht es unter Denkmalschutz. Hier befinden sich über 115.000 Gräber, darunter auch die bedeutender Persönlichkeiten aus Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft.

Der Friedhof beherbergt auch eine Reihe von Ehrengräbern. Auch einzigartige Grabkunstwerke aus dem 19. und 20. Jahrhundert sind hier zu bewundern. Nach jüdischem Glauben gehört das Grab dem Verstorbenen und darf daher nicht entfernt werden. So bleiben einzigartige kulturelle Zeugnisse erhalten, die nicht zuletzt die bewegte Geschichte jüdischen Lebens in Berlin dokumentieren. Außerdem könnte sich eine vielfältige, teils unberührte Natur entwickeln. Dies bietet einzigartige Lebensräume für viele, zum Teil seltene Pflanzen und Tiere.

Mit insgesamt 350 Gefäßpflanzen ist der Jüdische Friedhof einer der artenreichsten Friedhöfe Berlins. Darunter sind eine Reihe typischer Waldpflanzen. Bestimmte Bereiche wurden jahrzehntelang sich selbst überlassen. Dort wuchsen unter anderem Ahorn- und Eschenwälder. Insgesamt gibt es über 30 verschiedene Baumarten. Tote Bäume mit ihren Höhlen und Rissen bieten wertvolle Biotope. Zahlreiche Laufkäfer-, Spinnen- und Vogelarten haben hier ein Zuhause gefunden.

Der Umweltladen Mitte lädt wieder zu einem dreistündigen Rundgang mit dem Biologen Gunter Martin ein.

Wenn? Sonntag, 14. November 2021, 11 – 14 Uhr
Woher? Friedhofseingang Herbert-Baum-Straße

Herren brauchen Kopfbedeckungen. Es besteht die Möglichkeit, eine Kippa auszuleihen.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Die Strecke ist nicht barrierefrei.

Die geltenden Corona-Bestimmungen werden eingehalten.

Weitere Informationen finden Sie im

Umwelt- und Naturschutzamt Mitte
Umweltladen
Karl-Marx-Allee 31
10178 Berlin

Sprechzeiten: Montag bis Donnerstag, 10.00 – 15.30 Uhr
Tel.: (030) 9018-22081
Email: Umweltamt.uwl@ba-mitte.berlin.de

Medienkontakt:

Landratsamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.