Spandau

Erweiterung des Freizeitangebots im Spektepark – Berlin.de

Neue Attraktionen im Spektepark: Einweihung von Beachvolleyballanlage und Boden-Labyrinth

Der Spektepark im Falkenhagener Feld gilt schon lange als grüne Oase in der Großstadt, die viele Möglichkeiten zur Bewegung bietet. Jetzt gibt es eine weitere Attraktion: Eine neue Beachvolleyballanlage mit fest montiertem Netz wurde dank des Bezirksamts errichtet und ersetzt die beiden Volleyballpfosten auf der gepflegten Grünfläche. Zusätzlich entstand auf Inititative des Vereins „Lernen durch Erfahren e.V.“ ein Boden-Labyrinth, das den Weg des Lebens symbolisieren soll. Am 11. Mai 2023 um 12 Uhr wird die Einweihung der neuen Highlights im Spektepark feierlich begangen.

Bezirksstadtrat Thorsten Schatz wird gemeinsam mit Michael Pape, Lernen durch Erfahren e.V. und den Auszubildenden des Straßen- und Grünflächenamtes am Donnerstag, den 11. Mai 2023, um 12 Uhr das Labyrinth sowie das Beachvolleyballfeld am Kletterfelsen offiziell einweihen.

Die Idee für das Boden-Labyrinth stammt vom Verein „Lernen durch Erfahren e.V.“, der auch die Patenschaft für die Pflege des Labyrinths übernimmt. Der Weg durch das Labyrinth soll den des Lebens verkörpern und über zahlreiche Windungen schließlich zur Mitte führen, die das eigentliche Ziel darstellt.

Im Rahmen des Masterplanes Spielen und Bewegen wurden auch die Schulen in der Nähe des Spekteparks um ihre Meinungen zur Verbesserung des Spielangebots gebeten. Als Ergänzung zum Beachvolleyballfeld wurden zwei Tisch-Bank-Kombinationen auf der Fläche untergebracht, um eine Tribüne zu schaffen. Zusätzlich wurden Fahrradanlehnbügel auf der Fläche ergänzt. Die Nutzenden wünschten sich auch eine Beschattung der Fläche, die in Zukunft durch drei gepflanzte Platanen erfolgen wird.

Bezirksstadtrat Thorsten Schatz betont, dass dem Bezirksamt viel daran gelegen ist, die Grünanlage in einem guten Zustand zu halten und stetig zu verbessern. Besonders bedankt er sich bei den Auszubildenden des Straßen- und Grünflächenamtes, die mit ihren Planungen und Umsetzungen federführend waren. Schatz freut sich über das persönliche Engagement der zukünftigen Fachkräfte und darüber, dass sie ihre Ideen einbringen konnten.

Der Spektepark bietet jetzt noch mehr Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung und zum Entspannen in grüner Umgebung. Die Einweihung am 11. Mai ist ein guter Anlass, um selbst die neuen Attraktionen auszuprobieren und sich von der Schönheit des Parks zu überzeugen.

Siehe auch  "Plätze frei in einer kindgerechten, traumasensiblen Gruppe"

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.