Lichtenberg

Erstes Berliner Corona-Impf-Drive-In in Lichtenberg

Erstes Berliner Corona-Impf-Drive-In in Lichtenberg

Pressemitteilung vom 13.07.2021

Bei der Samstag, 17. Juli 2021, 11 Uhr Das Landratsamt Lichtenberg startet im ersten Berliner Impf-Drive-In mit Corona-Impfungen. Der Bahnhof ist auf der Rückseite IKEA– Parkplatz in Berlin Lichtenberg, Landsberger Allee 364, 10365 Berlin. Die Impfung erfolgt ohne Termin. Berliner können sich direkt im Auto impfen lassen, mit dem Fahrrad oder zu Fuß kommen. Die Impfstation funktioniert sowohl als Drive-In als auch als Walk-In. Der Impf-Drive-In wurde mit Unterstützung der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung eingerichtet, die die Ärzte und die Impfstoffe bereitstellt.

Der Impf-Drive-In ist täglich, auch am Wochenende, von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Es kommen die Impfstoffe der Hersteller Moderna und Johnson & Johnson zum Einsatz. Beim Johnson & Johnson-Impfstoff ist nur eine Impfung erforderlich. Bei dem Impfstoff von Moderna ist eine zweite Impfung notwendig. Sowohl die Moderna Grund- als auch die Zweitimpfung können vor Ort erfolgen – auch wenn die Grundimpfung mit Moderna an einem anderen Ort durchgeführt wurde. Eine freie Impfstoffwahl ist nicht jederzeit gewährleistet. Das Angebot gilt für alle Berliner. Auf der Website des Landratsamtes Lichtenberg finden Interessierte aktuelle Informationen.

Berliner, die sich gegen Corona impfen lassen möchten, bringen bitte einen Impfausweis und einen Personalausweis mit. Vor Ort wird auch ein digitaler Impfausweis ausgestellt. Im Idealfall bringen Interessenten folgende Unterlagen mit:

  • Krankengeschichte
  • Einverständniserklärung

Diese finden Sie auf der Website des Landratsamtes. Mit langen Wartezeiten muss gerechnet werden. Es wird empfohlen, den Walk-In mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu nutzen. Eine Reise mit Wagen sollte über die Rhinstraße erfolgen.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke): „Ich freue mich, dass wir den Berlinern ein weiteres sehr niedrigschwelliges und unkompliziertes Impfangebot anbieten können. Unsere bisherigen Fokusimpfungen in Hohenschönhausen waren bereits sehr erfolgreich, jetzt probieren wir etwas Neues aus. Uns ist es wichtig, möglichst vielen Menschen den Zugang zu einer Impfung zu ermöglichen. Unsere Drive-In- und Walk-In-Impfstelle steht allen offen. Ich danke der Senatsverwaltung für Gesundheit und Senatorin Dilek Kalayci für ihre Unterstützung. “

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Landratsamtes Lichtenberg unter:https://www.berlin.de/ba-lichtenberg/aktuelles/corona/artikel.1086384.php

Zusätzliche Information:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Pressebüro
Möllendorffstraße 6
10360 Berlin
Telefon: (030) 90296-3307
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.