Marzahn-Hellersdorf

Eröffnung des neu gestaltete Clara-Zetkin-Parks – „Clara hat sich rausgeputzt“

Am Mittwoch, dem 7. September 2022, von 13:00 bis 14:30 Uhr, wird der neu gestalte Clara-Zetkin-Park in Marzahn-Nord im Rahmen einer Feier offiziell eröffnet. Beteiligte, Anwohnerinnen und Anwohner sowie Interessierte sind dazu herzlich eingeladen.

Der Geburtstag von Clara Zetkin jährt sich 2022 zum 165. Mal. Im nach ihr benannten Park in Marzahn-Nord empfängt eine Bronzestatue der Friedensaktivistin und Frauenrechtlerin, geschaffen vom Künstler Gerhard Thieme, die Besucherinnen und Besucher. Der Park selbst wurde bei der Bebauung des gesamten Quartiers Marzahn-Nord um 1983 geplant und am 4. März 1987 in Vorbereitung des 750. Stadtjubiläums von Berlin feierlich benannt.

Seitdem ist der Grünzug intensiv genutzt worden, Familien und Kinder aus den benachbarten Schulen und Kitas waren hier gern zu Gast, aber es wurde auch eine Neugestaltung und Sanierung der Spielanlagen erforderlich. Viele Ideen waren für eine Neuanlage hier im Stadtteil entstanden, einige davon sind umgesetzt worden. Gemeinsam mit der Bewohnerschaft und Interessierten hat das Büro „Hannes Hamann Landschaftsarchitekten“ eine Idee für die Neugestaltung des Parks entwickelt und der Bezirk hat bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Fördermittel beantragt. Aus dem Förderprogramms „Nachhaltige Erneuerung“ wurde die Umsetzung der Baumaßnahme von 2020 bis 2022 durch das Land Berlin finanziert.

Unterschiedlich große Grüninseln gliedern nun den langgezogenen Park und laden zu Aktivitäten ein. Es gibt Aufenthaltsbereiche zum Verweilen, kleine Spielwiesen und neue Elemente auf dem Spielplatz zum Toben. Die neue Streetball-Anlage und das Trampolin fordern Sportbegeisterte auf, sich richtig auszutoben. Besonders erfreut waren die Nachbarn auch, dass gewohnte Wegebeziehungen wieder möglich sind und nun sanierte Wege mit neu gepflanzten Bäumen zu finden sind. Rechts und links finden sich Regenwasserrigolen, die bei Starkregen das Wasser aufnehmen und vor Ort versickern lassen.

Beteiligte, Anwohnerinnen und Anwohner sowie Interessierte sind zur Eröffnung der Anlage am Mittwoch, dem 7. September 2022, von 13:00 bis 14:30 Uhr, herzlich eingeladen.
Die Eröffnung wird durch den Fördergeber, vertreten durch die Staatssekretärin Ülker Radziwill, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen, eingeleitet. Juliane Witt (Bezirksstadträtin für Stadtentwicklung, Umwelt- und Naturschutz, Straßen- und Grünflächen) und die Teams aus den beiden Ämtern Straßen- und Grünflächenamt und Städtebauförderung freuen sich auf die Gäste. Das Team vom Kinderkeller/Kinderring e.V. wird die ersten Besucherinnen und Besucher begrüßen.

Treffpunkt der Eröffnung ist die neu eingerahmte Clara Zetkin-Statue im Parkbereich Niemegker Straße/Wittenberger Straße.

Eine ausführliche Projektbeschreibung gibt es auf der Internetseite der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen.

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.