Mitte

Entfernung einer Eibe auf der Grünfläche Pariser Platz

Die Bezirksstadträtin für Ordnung, Umwelt, Natur, Straßen und Grünflächen Dr. Almut Neumann informiert:

Auf der denkmalgeschützten Grünfläche vor dem Brandenburger Tor befinden sich mehrere Eiben als Formgehölze. Eine der Eiben muss nun gerodet werden.

Die Schädigung des Gehölzes wurde durch verschiedene Faktoren verursacht. Ein Zusammenhang besteht mit dem Standort am Pariser Platz, der sehr sonnig ist. Dadurch kann es während hochsommerlicher Temperaturen zu einem Hitzestau und sehr trockener Luft kommen. Besonders in den letzten drei Jahren waren die Trockenphasen sehr häufig, auch während der Wintermonate fiel oft nicht genug Niederschlag.

Dadurch kam es, trotz Bewässerung der Pflanzen durch das Straßen- und Grünflächenamt Mitte, zum Verfärben und letztendlich zum Abwurf von Nadeln. Kommt dann noch Stress durch Sonneneinstrahlung oder durch extrem hohe Sonnenintensität hinzu, dann werden die Pflanzen nachhaltig geschwächt. Eine Nachpflanzung mit Verbesserung der Standortbedingungen ist eingeplant.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Pressestelle, E-Mail: presse@ba-mitte.berlin.de

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Überprüfen Sie auch
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.