Welt Nachrichten

Emirates erwirtschaftet rekordverdächtigen Halbjahresgewinn von 1,2 Milliarden US-Dollar

DUBAI, Vereinigte Arabische Emirate – Die Gruppe, der die Langstreckenfluggesellschaft Emirates gehört, verzeichnete in diesem Jahr einen rekordverdächtigen Halbjahresgewinn von 1,2 Milliarden US-Dollar, gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt, da der weltweite Reiseverkehr nach den Sperrungen der Coronavirus-Pandemie wieder aufgenommen wird.

Die Ergebnisse der Emirates Group stellen eine große Trendwende dar, nachdem sie im gleichen Zeitraum des Vorjahres einen Verlust von 1,6 Milliarden US-Dollar verzeichnet hatte.

Die Emirates Group, zu der die Fluggesellschaft, ihr Flughafendienstunternehmen dnata und andere Unternehmen gehören, erzielte einen Umsatz von 15,3 Milliarden US-Dollar, verglichen mit 6,7 Milliarden US-Dollar im letzten Jahr zur gleichen Zeit. Emirates beförderte zwischen April und Ende September 20 Millionen Passagiere.

In einer Erklärung sagte der CEO und Vorsitzende von Emirates, Scheich Ahmed bin Saeed Al Maktoum, er erwarte, dass die Gruppe „am Ende unseres gesamten Geschäftsjahres zu unserer Erfolgsbilanz der Rentabilität zurückkehren wird“.

Das Emirat Dubai, der endgültige Eigentümer von Emirates, stellte inmitten der Pandemie eine Rettungsaktion in Höhe von 4 Milliarden US-Dollar bereit, die die Gruppe begonnen hat, zurückzuzahlen.

Emirates hat seinen Sitz am Dubai International Airport, dem verkehrsreichsten Flughafen der Welt für internationale Reisen.

.

Quelle: ABC News

Siehe auch  Ja, die Tories werden sich mit den Oligarchen auseinandersetzen – aber wohl nur auf dem Tennisplatz | Marina Hyde

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.