Friedrichshain-Kreuzberg

Einweihung einer Gedenkstele im Viktoriapark zum 140. Jahrestag der Kreuzberger Urteile

Die Bezirksbürgermeisterin Clara Herrmann informiert:
Anlässlich des 140. Jahrestages der sogenannten Kreuzberg-Urteile wird im Viktoriapark eine Gedenkstätte eingeweiht.

  • Dienstag, 14. Juni 2022 um 17 Uhr
  • Viktoriapark, Nähe Villa Kreuzberg, Eingang Kreuzbergstraße (westlich der Einmündung Großbeerenstraße)

„Diese Gedenkmarke markiert einen großen Erfolg der Gewaltenteilung in der Geschichte Deutschlands. Der Rechtsstaat verweigerte der Polizei die willkürliche Ausübung ihres Amtes außerhalb ihrer Befugnisse und setzte mit den Kreuzberger Urteilen einen Meilenstein der Rechtsgeschichte.“

Am 14. Juni 1882 beendete das Preußische Oberverwaltungsgericht mit den sogenannten Kreuzberger Urteilen ein Verfahren zwischen dem Polizeipräsidium und einem Eigentümer eines Grundstücks in der heutigen Methfesselstraße. Der Eigentümer hatte geklagt, weil ihm die Polizei aus ästhetischen Gründen verboten hatte, auf seinem Grundstück ein Hochhaus zu errichten, da dies den Blick auf das Kreuzberg-Denkmal im Viktoriapark versperren würde. Allerdings schloss sich das Gericht dem Eigentümer in seinen Urteilen an, da sich die Aufgabe der Polizei auf die Gefahrenabwehr beschränkt und sie sich an das Gesetz halten muss. Diese Form der Legalität der Verwaltung ist bis heute gültig. Die Urteile gelten als Meilensteine ​​der Rechtsgeschichte.

2018 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung von Friedrichshain-Kreuzberg anlässlich des 140-jährigen Jubiläums die Errichtung einer Gedenkstätte im Viktoriapark, die würdig an diese Kreuzberger Urteile erinnert.

Die im Juni angebrachte Gedenktafel wird von der Bezirksbürgermeisterin und Kulturlandrätin Clara Herrmann gemeinsam mit Joachim Buchheister, dem Präsidenten des Oberverwaltungsgerichts Berlin-Brandenburg, eingeweiht.

Gesprächspartner

Sara Lühmann
Pressesprecher
Telefon: (030) 90298-2843

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.