Spandau

Einweihung der Kita-Erweiterung im Ev. Zuflucht-und-Jeremia-Gemeinde

Einweihung der Kita-Erweiterung im Ev. Zuflucht-und-Jeremia-Gemeinde

Pressemitteilung vom 27.07.2021

Die Einweihung der Kita-Erweiterung am Henri-Dunant-Platz findet am 1. September 2021 ab 10.30 Uhr statt

Durch den Zusammenschluss der Ev. Flüchtlingskirchengemeinde und die Ev. Jeremiah-Gemeinde 2017 wurden im Gemeindezentrum am Henri-Dunant-Platz Räume freigemacht, die für soziale Zwecke genutzt werden sollen. Seit 2019 werden Mittel aus dem Förderprogramm Stadtumbau West, dem Kita-Ausbauprogramm des Landes Berlin und der Ev. Zuflucht-und-Jeremia-Kirche-Gemeinde hat die bestehende Kita energetisch saniert und von 65 auf 130 Plätze erweitert. Gleichzeitig ist die Ev. Die Gemeinde nutzt eigene Ressourcen, um das Kirchengebäude in eine Multifunktionskirche umzuwandeln. Aufgrund von Bauverzögerungen, einem Dachbrand und der anhaltenden Baumaterialknappheit verzögert sich die Fertigstellung der Kita etwas.

Das Bestandsgebäude wurde im westlichen Bereich (ehemaliger Krippenbereich) um einen Anbau mit 3 Gruppenräumen in Wabenbauweise erweitert. Die bestehenden Räume wurden neu gestaltet, teilweise baulich verändert und nach den aktuell gültigen Standards energetisch saniert. Kinder erwarten künftig Themenräume, in denen sie nach Lust und Laune spielen, toben, lernen, entspannen und vieles mehr können. Der ehemalige Gemeindesaal wurde zu einem Multifunktionsraum umgestaltet, in dem künftig gemeinsam zu Mittag gegessen wird, aber auch Spiel und Sport in großen Gruppen stattfinden können. Die Kindertagesstätte hat bereits einen neuen Namen bekommen: Samariter Kindertagesstätte in der Evangelischen Zufluchts- und Jeremia-Kirchengemeinde.

Die Kosten für die bauliche Erweiterung und Sanierung belaufen sich auf rund 2,7 Mio. €. Förderung in Höhe von 1 Mio. € aus dem Förderprogramm Stadtumbau inkl. EU-Mitteln (EFRE), rund 1,168 Mio. € aus dem Kita-Ausbauprogramm des Landes Berlin und rund 530.000 € der Ev. Zuflucht-und-Jeremia-Kirchen-Gemeinde aufgenommen.

Der Entwurf für den Umbau und die Erweiterung stammt aus dem Hause ff-Architekten. Die bauliche Umsetzung erfolgte in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro subsolar*architektur & stadt-forschung.

Die Einweihungsfeier am 1. September 2021 wird um 10:30 Uhr von der Pfarrerin der Evangelischen Zufluchts- und Jeremia-Kirchengemeinde, Axinia Schönfeld, eröffnet

Ankunft der geladenen Gäste zwischen 10 und 10.15 Uhr

Andere Sprecher sind:
– Herr Florian Kunz (Superintendent Kirchenkreis Spandau)
– Frau Klebba (Staatssekretärin; Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie)
– Frau Dr. Obermeyer (Leiterin der Abteilung IV, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen)
– Herr Kleebank (Bezirksbürgermeister)
– Herr Bewig (Bezirksrat für Bau, Planung und Gesundheit)
– Herr Machulik (Bezirksstadtrat für Bürgerservice, Ordnung und Jugend)
– Herr Fleckenstein (ff Architekten)
– Herr Köhler (ehemaliges Mitglied des Kollegiums des Kirchenkreises Spandau)

Wenn es aufgrund der Pandemie möglich ist, sind Sie nach den Reden herzlich eingeladen, in kleinen Gruppen an Informationsführungen durch die neuen Räumlichkeiten teilzunehmen.

Datum: Mittwoch, 1. September 2021
Zeit: Vorträge ab 10.30 Uhr mit anschließender Informationsführung und Fingerfood
Ort: Siegener Straße 50, 13583 Berlin / Zufahrt über Henri-Dunant-Platz

Das gesamte Projekt hält sich selbstverständlich an die aktuellen Pandemieregeln in Berlin. Die Programmpunkte sind freibleibend.

Für Fragen steht Ihnen Bezirksstadtrat Frank Bewig telefonisch unter 90 279 2260 und per E-Mail zur Verfügung: frank.bewig@ba-spandau.berlin.de bis zur Entsorgung.

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.