Steglitz-Zehlendorf

Einladung zum Richtfest in der neuen modularen Kita in der Lankwitzer Kaulbachstraße am 01.07.2021 – Fototermin

Einladung zum Richtfest in der neuen modularen Kita in der Lankwitzer Kaulbachstraße am 01.07.2021 – Fototermin

Pressemitteilung vom 23. Juni 2021

Der Senator für Stadtentwicklung und Wohnen, Herr Sebastian Scheel und die
Staatssekretärin für Jugend und Familie, Frau Sigrid Klebba, lädt Interessierte herzlich zum Richtfest: ein neues Gebäude MOKIB (Modulare Kita-Gebäude) in Berlin Steglitz-Zehlendorf, Kaulbachstraße 57, 12247 Berlin – Richtfest am 1. Juli 2021 um 11:00 Uhr
Sprecher:

Herr Sebastian Scheel, Senator für Stadtentwicklung und Wohnen
Frau Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Familie
Carolina Böhm, Bezirksrätin von Berlin Steglitz-Zehlendorf, Leiterin
das Ministerium für Jugend und Gesundheit

Urteil: Terhalle Holzbau GmbH
Danach gibt es das Richtfest.

Landrätin Carolina Böhm betont die Bedeutung des Ausbaus der Kita-Plätze:

Dieses Richtfest bildet den Rahmen für meine Arbeit als Jugendrätin. Meine Amtszeit begann mit dem Richtfest für einen Erweiterungsbau in der Wedellstraße, ebenfalls in Lankwitz, und endete mit einem Neubau in modularer Holzbauweise in der Kaulbachstraße. Der Ausbau von Kita-Plätzen, die Sanierung und Erweiterung bestehender Standorte, das ist eine ständige Herausforderung für das Jugendamt und den Jugendrat. Allein im Jahr 2020 haben wir 466 neue Kita-Plätze im Landkreis gefördert und 2021 werden weitere neue Projekte gefördert. Das Recht auf eine Kita ist von grundlegender Bedeutung. Für die jungen Familien, in denen alle Erziehungsberechtigten ihre beruflichen Perspektiven verfolgen wollen und für die Kinder, die in ihrer frühkindlichen Entwicklung gestärkt und unterstützt werden.

Informationen zum Projekt MOKIB: www.stadtentwicklung.berlin.de/bauen/hochbau/de/mokib.shtml

Bitte beachtet die geltenden Corona-Hygieneregeln: Nur negativ getestete, vollständig geimpfte oder genesene Personen dürfen teilnehmen. Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske ist obligatorisch.

RSVP an die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen durch
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.