Steglitz-Zehlendorf

Einladung zum 4. RegioTALK „Modellverfahren Mäusebunker – Perspektiven für die ehemaligen Forschungseinrichtungen für Experimentelle Medizin der Charité“ des RIK Berlin Südwest am 09.12.2022

Bis in das Jahr 2020 hinein betrieb die Charité in der Lichterfelder Krahmerstraße die Forschungseinrichtung für experimentelle Medizin. Das Institut am Teltowkanal beheimatet den im Volksmund besser bekannten „Mäusebunker“. Das Objekt verlor jedoch für die Universitätsmedizin aufgrund fehlender wirtschaftlicher Perspektive zusehends an Bedeutung und verblieb mit dem Umzug des Fachbereichs nach Berlin-Buch im Jahr 2019 ohne Nutzung.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Marzahn und Steglitz-Zehlendorf - wie passen sie zusammen? „Berlin liest ein Buch“ - die landesweite Lesekampagne vom 16. bis 23. Mai 2021 auch mit Kampagnen in Steglitz-Zehlendorf

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.