Friedrichshain-Kreuzberg

Eine Straße für Regina Jonas! Anwohner*innen-Befragung zur Umbenennung einer Straße nach Regina Jonas

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat im Februar 2021 beschlossen, eine Straße nach der ersten Rabbinerin Regina Jonas zu benennen (DS/1973/V). Hierfür wird eine Befragung der Anwohnenden aller in Frage kommenden Straßen im Bezirk durchgeführt. Bis zum 10. Februar 2023 kann in den Straßen und umliegenden Bereichen folgender zur Abstimmung stehender Straßen über Postkarten abgestimmt werden: * Admiralbrücke * Kohlfurter Straße * Paul-Lincke-Ufer * Planufer.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Schließzeit des regionalen sozialpädagogischen Dienstes

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com