Welt Nachrichten

Ein weit verbreiteter Netzwerkausfall unterbricht Internet- und Mobiltelefondienste sowie Transaktionen in Kanada

TORONTO – Ein weit verbreiteter Netzwerkausfall ließ viele Kanadier den größten Teil des Freitags ohne Mobilfunk- und Internetdienst zurück und störte die Polizei-, Geschäfts- und Gerichtsdienste, als Menschenmengen in Scharen strömten, um in Cafés mit WLAN zu arbeiten.

Rogers Communications Inc. sagte, es habe spät am Tag mit der Wiederherstellung des Dienstes begonnen und sagte, seine Teams „arbeiten hart daran, alle so schnell wie möglich wieder online zu bringen“.

Der Ausfall begann früh am Morgen und erstreckte sich bis in den Abend, wodurch die Dienste von Einzelhändlern und Kreditkartenverarbeitern, Polizei und Gerichten, Fluggesellschaften und Zugnetzen unterbrochen wurden.

Das Unternehmen gab keine Erklärung dafür ab, was den Ausfall verursachte, wie viele Kunden betroffen waren oder wo sie sich befanden.

„Wir wissen, wie sehr Sie sich auf unsere Netzwerke verlassen. Heute haben wir Sie im Stich gelassen. Wir arbeiten daran, dies so schnell wie möglich in Ordnung zu bringen. Wir werden Sie weiterhin auf dem Laufenden halten, auch wenn die Dienste wieder online sind.″

Torontos Go Transit sagte in einem Tweet, dass Teile seines Systems von dem Ausfall betroffen seien und Fahrpreise nicht mit Debit- oder Kreditkarten gekauft werden könnten. E-Tickets könnten ebenfalls nicht verfügbar sein, wurde gewarnt.

Die Polizei in Toronto und Ottawa warnte vor Verbindungsproblemen, als Kanadier 911 anriefen.

„Wenn Ihr Anruf fehlschlägt, versuchen Sie es bitte erneut oder rufen Sie von einem Festnetz- oder Mobiltelefon mit einem anderen Anbieter an“, sagte die Polizei von Ottawa auf Twitter.

Der Ausfall erzwang die Verschiebung des Tourstopps von The Weeknd im Rogers Centre in Toronto. Das Datum in Toronto war eines von nur zwei für Kanada festgelegten.

Das Scarborough Health Network, das drei Krankenhäuser und acht Satellitenstandorte in Toronto betreibt, forderte Ärzte und Mitarbeiter auf, für alle Bereitschaftsschichten zu ihren Arbeitsplätzen zu gehen, bis die Störung behoben ist.

In Quebec wurde das Erscheinen von Peter Nygard vor Gericht in Montreal wegen sexueller Anklagen verschoben, weil der Modemogul, der in einem Gefängnis in Toronto inhaftiert ist, nicht per Videokonferenz zugeschaltet werden konnte. Seine Anhörung auf Kaution findet nun nächste Woche statt.

Service Canada twitterte, es sei ebenfalls von einem Ausfall betroffen, wobei Call Center und Büros, einschließlich derer, die Pässe ausstellen, betroffen seien. Der Ausfall wird die Passverzögerungen verschärfen, die dazu geführt haben, dass Kanadier für längere Zeit vor den Büros von Service Canada Schlange standen, während die Regierung einen Rückstand abarbeitet.

Die Canada Border Services Agency warnte davor, dass Personen möglicherweise keine Einreichungen über die ArriveCAN-App vervollständigen können – eine obligatorische Anforderung für alle grenzüberschreitenden Reisenden.

Viele Einzelhändler und Unternehmen hatten Probleme, Zahlungen anzunehmen, weil Interac, das elektronische Finanztransaktionen verarbeitet, sagte, dass seine Online- und Checkout-Debitangebote und E-Transfer-Dienste betroffen seien.

Infolgedessen konnte die Confederation Bridge, die die Provinzen Prince Edward Island und New Brunswick verbindet, am Freitagmorgen keine Debitkarten akzeptieren. Canada’s Wonderland in Vaughan, Ontario, sagte, Besucher von Vergnügungsparks könnten nur mit Kreditkarten bezahlen.

Fans sitzen vor dem Rogers Centre, nachdem die Show von The Weeknd in Toronto am Freitag, den 8. Juli 2022, aufgrund von Dienstproblemen des Telekommunikationsunternehmens Rogers verschoben wurde.Cole Burston / The Canadian Press über AP

Downdetector, eine Website, die Ausfälle verfolgt, zeigte, dass die Leute gegen 4:30 Uhr EDT begannen, Probleme mit dem Dienst von Rogers zu melden, und bis 7 Uhr morgens waren 20.000 Berichte protokolliert worden.

Viele Rogers-Kunden suchten nach Internetdiensten und gingen in Cafés, um sich zu verbinden und Geschichten über den Ausfall auszutauschen.

Kathryn Bowen, 30, eine unabhängige Modedesignerin, verbrachte den Freitagmorgen auf dem Boden eines Starbucks im Finanzviertel von Toronto und hielt Videokonferenzen mit Kunden ab.

„Ich weiß nicht wirklich, wohin ich gehen soll, denn wenn ich nach Hause gehe, habe ich kein Internet“, sagte Bowen. „Ich kann nicht einmal rausgehen und jemandem schreiben, weil Rogers auch nicht auf meinem Telefon funktioniert, also sitze ich einfach hier, bis mein Telefon im Grunde den Geist aufgibt.“

Roseanna Chen, 27, verließ sich ebenfalls auf ein Café, nachdem das Internet ihres Arbeitsplatzes von dem Ausfall betroffen war, stellte jedoch fest, dass das drahtlose Netzwerk des Cafés instabil wurde, als es sich mit Menschen füllte.

„Wir versuchen zu sehen, ob (das Wi-Fi im Büro) zurückkommt“, sagte Chen, ein Buchhaltungsmitarbeiter bei Imperial PFS Canada. „Wenn nicht, werden wir wahrscheinlich versuchen, nach Hause zurückzukehren, aber mein Internet zu Hause ist auch aus.“

Der Telekommunikationssektor des Landes wird von drei großen Netzbetreibern – Rogers, BCE Inc. und Telus Corp. – dominiert, und ihr Einfluss auf die Branche ist seit langem ein Anliegen von Wissenschaftlern, die die Regulierungsbehörden dazu auffordern, den Wettbewerb für Mobilfunk- und Internetdienste in Kanada zu verstärken .

„Der Ausfall verdeutlicht den allgemeinen Mangel an Wettbewerb in der Telekommunikation in Kanada“, sagte Vass Bednar, Executive Director des Master of Public Policy-Programms der McMaster University.

Bundesindustrieminister Francois-Philippe Champagne sagte in einer Erklärung, dass die Regierung die Situation genau beobachte und Rogers gesagt habe, „wie wichtig es ist, dass diese Angelegenheit so schnell wie möglich gelöst wird und dass das Unternehmen diese umgehend und klar direkt kommuniziert beeinflusst.“

Unterdessen forderte das Public Interest Advocacy Centre die Canadian Radio-television and Telecommunications Commission auf, eine Untersuchung gemäß dem Telekommunikationsgesetz bezüglich des Ausfalls einzuleiten. Die Kommission sagte, sie prüfe den Antrag.

Quelle: NBC News

Bild: NBC Contributor

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.