Marzahn-Hellersdorf

Ein Spiegelbild der regionalen Wirtschaft: die neue Imagebroschüre für den Wirtschaftsstandort Marzahn-Hellersdorf

Ein Spiegelbild der regionalen Wirtschaft: die neue Imagebroschüre für den Wirtschaftsstandort Marzahn-Hellersdorf

Pressemitteilung vom 14.09.2021

Marzahn-Hellersdorf zeichnet sich durch eine besonders vielfältige Wirtschaftsstruktur aus. Die Unternehmen des Landkreises decken ein breites Spektrum unterschiedlicher Branchen ab, vom Handwerk über den Handel bis hin zur verarbeitenden Industrie. Die Zahl wächst kontinuierlich und es gibt mittlerweile über 21.000 Unternehmen. Diese Broschüre stellt nicht nur die wirtschaftliche Entwicklung des Bezirks, seine Einrichtungen und alle innovativen Projekte vor, die zum Teil einzigartig in der Hauptstadt sind, sondern gibt auch einen kurzen Überblick unter dem Motto „Made in Marzahn-Hellersdorf“.

Die direkte Anbindung des Standorts an die Berliner Zentren sowie an übergeordnete Verkehrsknotenpunkte zum einen, aber auch die einzigartigen Chancen zur Realisierung von Zukunftstechnologien verbunden mit dem Clean Tech Business Park als einem von Berlins elf Zukunftsstandorten auf der andererseits charakterisieren diese Lage. Die Netzwerke der Wohnungs- und Gesundheitswirtschaft sind nur zwei Beispiele dafür, dass sich Unternehmen für den Standort engagieren, sich vor Ort engagieren wollen und Interesse an einer gemeinsamen Entwicklung haben. Der Landkreis versteht sich als Teil der Metropolregion und stimmt sich eng mit seinen Partnern in den umliegenden Gemeinden ab.

Die informative, 104-seitige Publikation ist ein Spiegelbild der regionalen Wirtschaft. Die wichtigsten wirtschaftlichen „Säulen“ des Landkreises werden in Wort und Bild dargestellt. Die Wirtschaftsbroschüre fungiert einerseits als aktives Kommunikationsmittel für Unternehmen in der Region und leistet andererseits offensive Imagearbeit im Interesse des Landkreises. Die erste Ausgabe des Unternehmensführers für den Landkreis Marzahn-Hellersdorf ermutigt alle Wirtschaftsakteure, gemeinsam etwas für den Landkreis zu tun. Die Botschaft an alle: Sprecht gut über den Standort Berlin Marzahn-Hellersdorf und macht Werbung dafür! Denn Marzahn-Hellersdorf hat Berlins beste Perspektiven, im wahrsten und im besten Sinne! Oder wie der Titel der Broschüre es ausdrückt: „Hier wächst die Zukunft“.

Knapp 30 engagierte Unternehmer stellen ihr Leistungsangebot in einer eigenen Rubrik vor und bewerben den Standort in der Publikation.
Dr. Oleg Peters zeichnet in einem historischen Abriss die Entwicklung des Nordostens Berlins nach, der auch heute noch von wirtschaftlichem Fortschritt geprägt ist. Erstmals und mit tatkräftiger Unterstützung des Heimatvereins werden die wesentlichen Daten zur Wirtschaftsgeschichte, zur Gestaltung infrastruktureller und sozialer Einrichtungen, auch des Gesundheitswesens und der Gesundheitswirtschaft, in Form einer Chronik für die vergangenen vier Jahrzehnten.

Die Publikation mit einer Auflage von 2.000 Exemplaren ist bei der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes, der Tourist-Information, dem Kreismuseum, den Stadtämtern und allen neun Kreiszentren des Kreises erhältlich.

Finanziert wurde die Broschüre aus dem Regionalhaushaltsprojekt „Marzahn-Hellersdorf – Berlins beste Perspektiven“, das Teil der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“ ist (GRW) wird aus Bundes- und Landesmitteln finanziert.

Neue Imagebroschüre für den Wirtschaftsstandort Marzahn-Hellersdorf

zur Bildergalerie

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.