Berlin

Durch Krieg und Krisen: Die Glühweinpreise auf den Berliner und Brandenburger Weihnachtsmärkten steigen

Auf den Weihnachtsmärkten in Berlin und Brandenburg zahlen Glühweinliebhaber in diesem Jahr wohl etwas mehr pro Becher. Auf den Märkten am Berliner Alexanderplatz, am Potsdamer Platz und am Roten Rathaus werden laut Veranstalter die Preise erhöht.

„Unser roter Winzer-Glühwein kostet jetzt 4,50 Euro statt 4 Euro“, sagte ein Sprecher des Weihnachtsmarktes am Gendarmenmarkt, der dieses Jahr wegen Renovierungsarbeiten auf den Bebelplatz umzieht. Auch die Preise für Heidelbeer- und weißen Glühwein sollen um 50 Cent pro Becher steigen.

Eine Sprecherin des Weihnachtsmarktes an der Gedächtniskirche sagte, dort seien die Preise stabil bei rund fünf Euro und damit auf Vorjahresniveau geblieben. Allerdings ist eine genaue Einschätzung, wie teuer Glühwein pauschal sein wird, schwierig, da jeder Standbetreiber den Preis selbst festlegt.

Auch Glühwein wird in diesem Jahr auf Brandenburgs Weihnachtsmärkten teurer. Laut Eberhard Heieck, der die Weihnachtsmärkte in Potsdam und Cottbus betreibt, wird sich der Preis bei rund vier Euro einpendeln. Das sind rund 50 Cent mehr als in den Vorjahren.

Auch die Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg sind durch gestiegene Energiekosten und Lebensmittelpreise von der allgemeinen Preisentwicklung betroffen. In Berlin haben bereits einige Weihnachtsmärkte eröffnet. Die meisten Weihnachtsmärkte in Berlin und Brandenburg öffnen am 21. November. (dpa)

  • Alles rund um Weihnachten
  • Brandenburg

Siehe auch  Ab 2024 wird das Berliner Schadow-Gymnasium saniert: Die Schule bekommt ein neues Herz

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.