Treptow-Köpenick

Diversity-Projekt der Auszubildenden gewinnt Berliner Verwaltungspreis 2022

Das Projekt, das für und mit Auszubildenden des ersten Lehrjahres durchgeführt wurde, klärte die jungen Nachwuchskräfte im Bereich Diversity auf und sensibilisierte sie zum Thema Stereotypen und Diskriminierung. Die Projektergebnisse mündeten u.a. in einer gemeinsamen Aktion am Welt-Aids-Tag. Als Symbol dafür, wie Stereotypen Wände in den Köpfen von Menschen darstellen können und den Kontakt zwischen Menschen erschweren, wurde am 1.12.2022 auf dem Allianz-Campus in Adlershof eine Mauer aus Stereotypen von den Auszubildenden symbolisch eingerissen. Darüber hinaus wurde im Projekt Schulungsmaterial erarbeitet, dass von künftigen Auszubildenden sowie Mitarbeitenden der Berliner Verwaltung genutzt werden soll.
Die Sichtbarkeit des Themas Diversity wurde mit diesem Projekt und insbesondere durch die Preisverleihung deutlich erhöht.

Wir danken der am Projekt beteiligten Fachbereichsleitung Personalmanagement, der Diversitybeauftragten, der Ausbildungsleitung und der AG Queer des Bezirksamtes und im Besonderen unseren Auszubildenden, ohne die die Umsetzung nicht möglich gewesen wäre. Wir sind unglaublich stolz, diesen Preis gewonnen zu haben.

Alle Projekteinreichungen zum Verwaltungspreis sind auf der Innovationslandkarte (http://www.berlin.de/verwaltungspreis) zu finden.

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  BVV: 31. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Hochbau, Bauwesen und IT-Management

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.
Webdesign Agentur Daniel Wom hat 5,00 von 5 Sternen 51 Bewertungen auf ProvenExpert.com