Friedrichshain-Kreuzberg

Diskriminierungssensible Ansprache im Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg

Mit einem aktuellen Beschluss führt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg zum 01.01.2023 die diskriminierungssensible Ansprache in der Kommunikation ein. Die öffentliche Verwaltung als Teil dieser Stadtgesellschaft hat es sich zu Ziel gesetzt, offen und wertschätzend mit Vielfalt umzugehen und sich aktiv im Sinne der Antidiskriminierung stark zu machen. Ein respektvolles Miteinander und ein diskriminierungssensibler Umgang nach innen wie nach außen bilden hierfür die Grundlage.
Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Siehe auch  Filmreihe #2030 Special zeigt “NANUK - der Eskimo” von Robert Flaherty (1922)

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
Schließen

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.