Welt Nachrichten

Die von Moskau kontrollierten Regionen der Ukraine stimmen über den Beitritt zu Russland ab

KIEW, Ukraine – Am Freitag begannen in den von Moskau kontrollierten Regionen der Ukraine Abstimmungen über Referenden, um Teil Russlands zu werden, sagten von Russland unterstützte Beamte dort.

Die vom Kreml orchestrierten Referenden, die von der Ukraine und dem Westen weithin als Schein ohne Rechtskraft angeprangert wurden, werden als Schritt zur Annexion der Gebiete durch Russland angesehen.

Die Abstimmungen finden in den teilweise von Russland kontrollierten Regionen Saporischschja und Donezk statt. Auch in Cherson, das fast vollständig von Moskau kontrolliert wird, sollte die Wahl am Freitagmorgen beginnen.

Die Abstimmung, bei der die Einwohner gefragt werden, ob ihre Regionen Teil Russlands werden sollen, wird mit Sicherheit in Moskaus Richtung gehen. Das würde Russland den Vorwand liefern, zu behaupten, dass Versuche der ukrainischen Streitkräfte, die Kontrolle zurückzugewinnen, Angriffe auf Russland selbst seien, was den sieben Monate alten Konflikt dramatisch eskalieren würde.

Die Referenden folgen der Anordnung von Präsident Wladimir Putin einer Teilmobilisierung, die den Kampf um etwa 300.000 russische Soldaten verstärken könnte.

Die Abstimmung wird fünf Tage lang fortgesetzt – bis Dienstag nächste Woche. Laut von Russland eingesetzten Beamten in den besetzten Gebieten, die Sicherheitsgründe anführten, werden Wahlbeamte während der ersten vier Tage Stimmzettel zu den Menschen nach Hause bringen und behelfsmäßige Wahllokale in der Nähe von Wohngebäuden errichten. Dienstag ist der einzige Tag, an dem die Wähler zu den regulären Wahlen eingeladen werden.

Auch in Russland wurden Wahllokale eröffnet, in denen Flüchtlinge aus den besetzten Gebieten ihre Stimme abgeben können.

Denis Pushilin, Separatistenführer der von Moskau unterstützten Behörden in der Region Donezk, nannte das Referendum am Freitag „einen historischen Meilenstein“.

.

Quelle: ABC News

Kommentar verfassen

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.