Lichtenberg

Die Podcast-Reihe „Release Day“ bringt Musik direkt in den Lichtenberger Kieze

Podcast-Reihe „Release Day“ bringt Musik direkt in den Lichtenberger Kieze

Pressemitteilung vom 27.07.2021

Die Podcast-Reihe „Release Day“ startet am Sonntag, 1. August 2021, 16:00 – 19:00 Uhr, im Fahrerbereich, Herzbergstraße 40-43, 10365 Berlin. Für vier Folgen laden die Podcaster Kat und Kira Künstler ein, die während der Pandemie kaum die Möglichkeit hatten, ihre Publikationen zu präsentieren. Sie interviewen sie zu neuen Produktionen und schaffen so einen alternativen „Release Day“.

Jede Podcast-Folge wird aus dem mobilen Studio – dem Kulturama-Bus – direkt zu den Musikbegeisterten in Lichtenberg gebracht. Rund um den Bus kann das Publikum gemäß den geltenden Hygienevorschriften die dem Interview folgende Musik genießen. Die Künstlerin Alienata ist am 1. August zu Gast am Start. Alienata, die in Spanien geboren wurde und in Berlin lebt, bezeichnet sich selbst als klangbesessen. Ob als DJ oder Produzentin, geprägt von Elektro-, Acid-, Dub-, Hyponic-Techno- oder Industrial-Atmosphären, sie ist immer auf der Suche nach den etwas seltsamen Klängen innerhalb der Genres und spannt so ihren eigenen roten Faden.

Interessierte finden weitere Informationen unter www.facebook.com/releasedaypodcast und www.soundcloud.com/releasedaypodcast. Die Podcaster setzen sich dafür ein, Menschen mit weiblichem * trans * inter * Migrationshintergrund eine Plattform zu bieten, um die Vielfalt unserer Gesellschaft widerzuspiegeln.

Lichtenbergs Bezirksbürgermeister und Kulturstadtrat Michael Grunst (Die Linke) fördert die Veranstaltung: „Tag der Freigabe“ ist eines von sechs Projekten, die das Landratsamt Lichtenberg in diesem Jahr im Rahmen der Initiative Draussenstadt fördert. Gefördert werden unterschiedliche Kulturbereiche: von Klassik und Oper über Rock und Pop bis hin zu Kabarett, Podcasts und Club-Events. Die Initiative Draussenstadt, verbunden mit der Förderung lokaler Kunst- und Kulturprojekte im Stadtraum, ist eine Soforthilfemaßnahme der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Das Programm ermöglicht vor allem freischaffenden Künstlern, während der Pandemie aufzutreten. “

Mehr Informationen:

Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Abt. Weiterbildung und Kultur
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hanno Fischer
Telefon: (030) 90296-3758
Email

    .

Inspiriert von Berliner Pressemitteilung.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"

Adblock erkannt!

Adblocker speichern und verwenden Ihre personenbezogenen Daten und verkaufen diese u.U. an Dritte weiter. Schalten Sie in Ihrem und unserem Interesse den Adblocker aus. Keine Angst, wir verwenden keine Popups oder Umleitungen. Ein paar kleine, unauffällige Banner finanzieren uns einen Kaffee. Sonst gibt's hier keine Werbung.